POL-GS: Zeugenaufruf der Mordkommission „Fortuna“


– Hannover
Im Zusammenhang mit dem Verschwinden des seit dem 13.04.2021 als vermisst gemeldeten Karsten M. (51) aus Groß Döhren bei Liebenburg im Landkreis Goslar sucht die bei der Polizeiinspektion Goslar ermittelnde Mordkommission „Fortuna“ einen wichtigen Zeugen.

Wie bereits berichtet war das Fahrzeug des Vermissten, ein blauer VW Caddy, GS-KK 31, am 16.04.21 auf dem Messegelände in Hannover, in der Nähe des Holländischen Pavillons, auf dem Boulevard der EU aufgefunden worden.

Die Ermittlungen haben nun ergeben, dass am Dienstag, dem 13.04.21, kurz nach 09.30 Uhr, aus dem Nahbereich des Abstellortes ein Taxi geordert wurde. Diese Anforderung wurde über die zentrale Taxenvermittlung an ein Taxi weitergeleitet.

Dessen Fahrer*in dürfte anschließend den Fahrgast aus dem Bereich rund um den Boulevard der EU herum aufgenommen und möglicherweise direkt zum Hauptbahnhof Hannover gefahren haben.

Die Mordkommission sucht nun dringend den Fahrer bzw. die Fahrerin dieser Tour als Zeugen für die Ermittlungen, auch wenn das Fahrtziel möglicherweise nicht direkt Hannover Hauptbahnhof hieß.

Er/Sie wird gebeten, sich umgehend mit der Polizei Goslar unter der 05321 / 3390 in Verbindung zu setzten.

Diese Pressemitteilung ergeht im Einvernehmen mit der ermittlungsleitenden Staatsanwaltschaft Braunschweig. Es wird gebeten, weitere Anfragen in der Sache an die dortige Pressestelle zu richten.

-Lüdke, KHK-
Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de