GS: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Goslar vom 03.03.2020

Fahrzeugschlüssel gestohlen

Goslar. Am Montag, in der Zeit von 15.00 Uhr bis 19.30 Uhr, entwendete ein bislang unbekannter Täter einen Fahrzeugschlüssel aus dem Spind einer Mitarbeiterin eines Einkaufsmarktes in der Hildesheimer Straße. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Goslar unter 05321-339-0 in Verbindung zu setzen.

Sachbeschädigung

Goslar. Bislang unbekannte Täter schossen vermutlich mit einem Luftgewehr auf die Fensterrahmen eines Hauses im Worthsatenwinkel. Der Tatzeitraum wird auf den 01.03.2020, zwischen 02.00 Uhr und 03.00 Uhr, eingegrenzt. Der entstandene Schaden wird auf ca. 200 EUR geschätzt. Hinweise auf den oder die Täter nimmt die Polizei Goslar unter 05321-339-0 entgegen.

Verkehrsunfallflucht

Goslar. Am Montag, in der Zeit von 09.50 Uhr bis 10.20 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer einen geparkten Pkw Skoda auf der unteren Parkebene eines Einkaufsmarktes in der Gutenbergstraße. Am Skoda entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000 EUR. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Goslar unter 05321-339-0 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfallflucht

Liebenburg. Am Montag, in der Zeit von 07.20 Uhr bis 13.10 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer einen geparkten Pkw Audi in der Straße „Bismarckschacht“ gegenüber des Alten- und Pflegeheims. Am Audi entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 EUR. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Goslar unter 05321-339-0 und die Polizei Liebenburg 05346-946-800 entgegen.

Verkehrsunfall auf der B6

Goslar. Am Montag, gegen 15.00 Uhr, fuhr eine 81-jährige Goslarerin mit ihrem Pkw Daimler auf die B6 von der Immenröder Straße in Fahrtrichtung Salzgitter auf. Hierbei übersah sie einen technisch bedingt haltenden Lkw eines 56-jährigen Mannes aus Lüdge, der auf dem Beschleunigungsstreifen stand und mit dem sie kollidierte. Im weiteren Verlauf stieß sie dann mit einem Pkw VW einer 31-jährigen Bad Harzburgerin auf der rechten Spur zusammen, die ebenfalls aufgefahren war, den Fahrstreifen jedoch bereits gewechselt hatte. Beschleunigt durch die zweite Kollision stieß der Daimler mit einem weiteren Pkw VW eines 68-jährigen Goslarers sowie einem Pkw Ford eines 54-jährigen Mannes aus Goslar auf dem linken Fahrstreifen zusammen. An allen Fahrzeugen entstand teilweise erheblicher Schaden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 58.000 EUR geschätzt. Lediglich die 31-jährige Beteiligte wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Holzhausen, POK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

(Visited 1 times, 1 visits today)