GÖ: 52/2023) Mutmaßliche Klimaaktivisten beschmieren und verbarrikadieren Parteibüro der Göttinger Grünen – Polizei stellt Personalien von acht Personen fest, Ermittlungen dauern an

Göttingen, Lange-Geismar-Straße/Kurze-Geismar-Straße sowie Wendenstraße Montag, 23. Januar 2023, gegen 07.15 Uhr

GÖTTINGEN (jk) – Mutmaßliche Klimaaktivisten haben am Montag (23.01.23) das Parteibüro der Göttinger Grünen in der Wendenstraße mit Bauzäunen verbarrikadiert. Im Zuge der Sachverhaltsaufnahme wurden außerdem mehrere auf den Fensterscheiben in gelber Farbe aufgebrachte Parolen (darunter u.a. „Lützi bleibt“) festgestellt. Die Farbschmierereien sollen nach Angaben einer Verantwortlichen bereits von Freitag (20.01.23) stammen. Die Polizei leitete Ermittlungen wegen des Verdachts der Sachbeschädigung und Nötigung ein. Das Staatschutzkommissariat hat die weitere Bearbeitung übernommen.

Ein Passant meldete am Morgen gegen 07.15 Uhr über den Polizeinotruf, dass etwa zehn Personen die Zaunelemente von der Baustellenabsicherung eines Supermarktes an der Einmündung Kurze-Geismar-Straße/Lange-Geismar-Straße entfernen und wegtragen würden. Wenige Minuten später stellten Polizeibeamte mehrere dunkel gekleidete Personen fest, die die besagten Zäune vor dem Haupteingang und der Schaufensterfront des Parteibüros aufstellten. Als die Unbekannten die Beamten bemerkten, ergriffen sie die Flucht.

Im Rahmen der Fahndung konnten weitere Funkstreifen acht Personen noch im Nahbereich antreffen. Die Beamten stellten die Personalien fest und sprachen Platzverweise aus. Die weiteren Ermittlungen hinsichtlich einer Tatbeteiligung dauern an.

Vor dem Parteibüro versammelten sich zwischenzeitlich ca. 20 Demonstrierende mit themenbezogenen Transparenten. Zu Zwischenfällen kam es nicht. Gegen 09.00 Uhr löste sich die Kundgebung in Kleingruppen auf.

Die missbräuchlich verwendeten Bauzäune wurden von der Polizei demontiert und an den vor Ort erschienenen Eigentümer übergeben.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jasmin Kaatz
Otto-Hahn-Straße 2
37077 Göttingen
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2010
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de