GÖ: (46/2023) Versuchter Raub im Reinkeweg – Täter flüchten ohne Beute, zwei Spaziergänger mit Hunden als wichtige Zeugen gesucht!

Göttingen, Stadtteil Geismar, Reinkeweg zwischen dem Frieseweg und dem angrenzenden Wald Montag, 9. Januar 2023, gegen 07.30 Uhr

GÖTTINGEN (jk) – Zwei unbekannte Männer haben am 9. Januar (Montag) gegen 07.30 Uhr im Göttinger Stadtteil Geismar versucht, einem Göttinger Geld und Handy zu rauben. Als zwei Spaziergänger mit ihren Hunden auf die Situation zukamen, flüchteten die Täter ohne Beute in Richtung eines angrenzenden Waldstücks. Das Opfer überstand die Tat körperlich unverletzt, erlitt aber einen Schock.

Der genaue Tatort befindet sich im oberen Teil des Reinkeweg zwischen der Einmündung Frieseweg und einem angrenzenden Waldstück.

Nach gegenwärtigem Stand der Ermittlungen kamen die beiden unbekannten Männer dem 54-Jährigen zunächst aus Richtung des Waldstückes entgegen. Einer von beiden bedrohte den Göttinger dann mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Geld und Handy. In diesem Moment kamen zwei unbekannte Spaziergänger mit ihren Hunden aus dem Wald und auf die Überfallsituation zu. Der eine Hundehalter habe irgendetwas gerufen, so das Opfer, woraufhin die beiden Täter die Flucht ergriffen.

Sie werden wie folgt beschrieben:

1. Täter mit Messer: Mitte 20, ca. 175 cm groß, dunkles Haar, schlank, bekleidet mit hellen Schuhen, Jeans und dunkler Jacke,
2. Mitte 20, ca. 175 cm groß, schlanke Statur, vermutlich dunkle Jacke, Jeans.
Die Polizei bittet die beiden unbekannten Spaziergänger sowie auch weitere Zeugen, sich unter Telefon 0551/491-2115 zu melden.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jasmin Kaatz
Otto-Hahn-Straße 2
37077 Göttingen
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2010
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de