GÖ: (558/2022) Einsatz in der Duderstädter Innenstadt – 35-Jähriger bedroht mehrere Passanten mit einer Spielzeugpistole. Polizei sucht nach weiteren Geschädigten

Duderstadt, Haberstraße / Sackstraße

Mittwoch, 28. Dezember 2022, zwischen 15.10 und 15.50 Uhr

DUDERSTADT (as) – Weil er in der Duderstädter Innenstadt mit einer täuschend echten Spielzeugpistole mehrere Passanten scheinbar wahllos beleidigte und bedrohte, leitete die Polizei in Duderstadt (Landkreis Göttingen) am Mittwochnachmittag (28.12.22) mehrere Ermittlungsverfahren gegen einen 35 Jahre alten Mann aus Duderstadt ein und beschlagnahmte seine Waffe.

Nach gegenwärtigen Stand der Ermittlungen meldeten Zeugen einen offensichtlich betrunkenen Mann gegen 15.10 Uhr im Bereich der Duderstädter Obertorstraße, wo er ziellos herumlaufen und Passanten anpöbeln solle. Hierbei fiel auch eine vermeintliche Pistole in seiner Hand auf, die er unkontrolliert auf Personen richtete und damit bedrohte. Sie wählten umgehend den Polizeinotruf.

Sofort wurden mehrere Streifenwagen aus Duderstadt und benachbarten Dienststellen in den Innenstadtbereich von Duderstadt zusammengezogen und Fahndungsmaßnahmen nach dem Unbekannten eingeleitet.

Gegen 15.50 Uhr wurden die Beamten schließlich in der Sackstraße fündig und trafen auf den mutmaßlich alkoholisierten Täter, der offensichtlich Mühe hatte sich auf den Beinen zu halten. In seiner Hand hielt er dabei eine Pistole, die er auf vorbeifahrende Fahrzeuge richtete. Den Einsatzkräften gelang es schließlich, sich dem Mann zu nähern und in einem günstigen Moment festzunehmen. Der Mann leistete während seiner Festnahme keinen Widerstand, verletzt wurde niemand. Nach genauerer Betrachtung handelte es sich bei seiner „Pistole“ um eine ungeladene Spielzeugwaffe, die im ersten Moment aber nicht von einer scharfen Waffe zu unterscheiden war. Sie wurde von den Beamten vor Ort beschlagnahmt.

Nach Rücksprache mit dem Richter am Amtsgericht Göttingen verbrachte der Mann die Nacht zur Ausnüchterung im Polizeigewahrsam. Ihn erwarten nun mehrere Strafverfahren.

Die Ermittler in Duderstadt sind nun auf der Suche nach weiteren, bislang unbekannten Geschädigten, die der Mann auf seinem Weg durch die Innenstadt bedrohte oder anderweitig beleidigte. Diese werden als wichtige Zeugen gebeten, sich unter Telefon 05527/98010 beim Polizeikommissariat in Duderstadt zu melden.

Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
André Sikulski
Otto-Hahn-Straße 2
37077 Göttingen
Telefon: 0551 / 491-2032
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de