GÖ: (504/2022) Hilfe für den letzten Weg – Polizeiinspektion Göttingen überreicht Spendenscheck an das Göttinger Hospiz an der Lutter

Mittwoch, 23. November 2022

GÖTTINGEN (as) – Die Freude bei der Vereinsvorsitzenden, Frau Elke Reichardt und dem Geschäftsführer des Göttinger Hospiz an der Lutter, Herrn Daniel de Vasconselos war groß, als der Leiter der Polizeiinspektion Göttingen, Herr Rainer Nolte, im Rahmen eines Besuchs Mitte dieser Woche einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro überreichen durfte.

Anlässlich eines Sommerfestes für die ehemaligen und aktiven Mitarbeitenden der Polizeiinspektion Göttingen wurde das Geld im Sommer dieses Jahres gesammelt und konnte nun an die Geschäftsführung übergeben werden.

„Menschen den Wunsch nach einer Begleitung auf ihrem letzten Weg zu erfüllen und ihnen die Angst vor dem Sterben zu nehmen, verdient höchsten Respekt. Das Lebensende und das Sterben lassen aber auch die Angehörigen oftmals hilflos dastehen. Mit Ihnen finden sie einen verlässlichen und vertrauensvollen Partner in dieser schwierigen Zeit, unabhängig von Religionszugehörigkeit, Nationalität, Weltanschauung und Alter. Es ist uns deshalb seit Jahren ein aufrichtiges Anliegen, das Hospiz an der Lutter bei seiner so wichtigen Arbeit zu unterstützen“, so Rainer Nolte.

Neben hauptamtlichen Mitarbeitenden in der stationären Betreuung, wird das Hospiz an der Lutter von einer Vielzahl Ehrenamtlicher unterstützt, die einen wesentlichen Teil in der Pflege, der Begleitung und die Betreuung schwerstkranker Menschen in ihrer letzten Lebensphase tragen und für ihre Arbeit und ihren Einsatz zu einem wichtigen Teil auf Spenden angewiesen sind.

Bildunterschrift (v.l.n.r.): Rainer Nolte (Leiter der Polizeiinspektion Göttingen), Elke Reichardt (Vereinsvorsitzende), Daniel de Vasconselos (Geschäftsführer).

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
André Sikulski
Otto-Hahn-Straße 2
37077 Göttingen
Telefon: 0551 / 491-2032
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de