GÖ: (356/2022) Tat am Abend des 12. August: Geparkter Opel in Geismar vorsätzlich in Brand gesetzt, Ermittler suchen Zeugen

Göttingen, Am Kalten Born

Freitag, 12. August 2022

GÖTTINGEN (jk) – Auf dem Parkplatz eines Wohnkomplexes in der Straße „Am Kalten Born“ in Göttingen-Geismar ist am Abend des 12. August ein Opel Mokka vorsätzlich in Brand gesetzt worden. Das haben die Ermittlungen des 1. Fachkommissariats ergeben. Der Wagen wurde nahezu vollständig zerstört. Die Flammen griffen außerdem auf einen daneben abgestellten Mercedes über und beschädigten diesen ebenfalls erheblich. Der entstandene Gesamtschaden beträgt rund 20.000 Euro.

Von den Tätern fehlt bislang jede Spur. Zeugen wollen zur ungefähren Tatzeit einen PKW wahrgenommen haben, der mit hoher Geschwindigkeit vom Tatort über die Straße „Am Rischen“ weggefahren ist. Ob es einen Zusammenhang mit der Brandlegung gibt, ist unklar.

Anwohner oder sonstige Zeugen, die am späten Abend des 12. August in der Straße „Am Kalten Born“ verdächtige Beobachtungen gemacht oder den genannten unbekannten PKW gesehen haben, werden gebeten, sich unter Telefon 0551/491-2115 bei der Polizei Göttingen zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jasmin Kaatz
Otto-Hahn-Straße 2
37077 Göttingen
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2010
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de