GÖ: (318/2022) Schwerer Unfall auf K 29 – VW Lupo kollidiert mit Quad, beide Fahrer schwer verletzt

Gemeinde Rosdorf, K 29 zwischen Rosdorf und Obernjesa Mittwoch, 3. August 2022, gegen 16.10 Uhr

ROSDORF (jk) – Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der K 29 zwischen Rosdorf und Obernjesa (Landkreis Göttingen) sind am Mittwochnachmittag (03.08.22) gegen 16.10 Uhr ein 24 Jahre alter Autofahrer und der 66-jährige Fahrer eines Quads schwer verletzt worden. Beide Männer stammen aus Göttingen. Sie wurden mit Rettungswagen in eine Klinik transportiert. Für die Dauer der Verletztenrettung und Unfallaufnahme war die Kreisstraße bis gegen 22.00 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet. Die Unfallursache ist bislang unklar.

Nach gegenwärtigem Stand kam der 24-Jährige mit seinem VW Lupo auf der Fahrt von Rosdorf in Richtung Obernjesa aus bislang unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Der Wagen kollidierte mit einem Baum und schleuderte anschließend zurück auf die Fahrbahn, wo er mit dem in diesem Moment aus Richtung Obernjesa kommenden Quad zusammenstieß. Dabei wurden beide Fahrer schwer verletzt. Der genaue Unfallhergang steht noch nicht fest.

Die Staatsanwaltschaft Göttingen ordnete die Beschlagnahme beider Fahrzeuge an. An der Unfallstelle waren mehrere Streifenwagen der Polizei, vier Rettungswagen, ein Rettungshubschrauber sowie die Berufs-und mehrere Freiwilligen Feuerwehren im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jasmin Kaatz
Otto-Hahn-Straße 2
37077 Göttingen
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2010
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de