GÖ: (248/2022) Schwerer Verkehrsunfall auf B 27 bei Ebergötzen – Zwei Menschen schwer verletzt, Unfallhergang unklar, Polizei Duderstadt sucht Zeugen

Bundesstraße 27, Ebergötzen in Richtung Waake Mittwoch, 8. Juni 2022, gegen 18.05 Uhr

EBERGÖTZEN (jk) – Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am frühen Mittwochabend (08.06.22) gegen 18.05 Uhr auf der Bundesstraße 27 bei Ebergötzen (Landkreis Göttingen) zwei Menschen schwer und ein weiterer leicht verletzt worden. Insgesamt waren drei Fahrzeuge in das Geschehen involviert. Der genaue Unfallhergang ist bislang noch nicht eindeutig geklärt. Das Polizeikommissariat Duderstadt ermittelt.

Ersten vorläufigen Erkenntnissen zufolge, befuhren eine 56 Jahre alte Autofahrerin aus Osterode und ein 24-Jahre alter Göttinger mit ihren beiden VW Golf in dieser Reihenfolge die B 27 aus Waake kommend in Richtung Ebergötzen. Ein 39-jähriger Transporter-Fahrer aus dem Landkreis Northeim kam ihnen zur selben Zeit entgegen. Zeugen gaben an, dass der Sprinter bereits in einiger Entfernung vor der späteren Unfallstelle zunächst einen Traktor überholt habe. Mutmaßlich nachdem der 39-Jährige schon wieder eingeschert hatte, stießen der VW Golf der 56-Jährigen und der Sprinter des Mannes aus bislang noch ungeklärter Ursache dann seitlich frontal zusammen.

Bei der Kollision wurde die Frau ich ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Sie musste von der Feuerwehr befreit werden. Der hinter ihr fahrende VW Golf aus Göttingen kam zum Stehen, wurde aber in der Folge von dem sich drehenden Transporter touchiert. Dabei zog sich der 24-jahre alte Autofahrer leichte Verletzungen zu, die vor Ort ambulant behandelt wurden.

Die 56-jährige Autofahrerin und der 39 Jahre alte Fahrer des Transporters erlitten schwere Verletzungen. Rettungswagen transportierten beide in die Uniklinik.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Göttingen erschien noch am Abend ein Gutachter an der Unfallstelle. Außerdem wurden die drei beteiligten Fahrzeuge beschlagnahmt.

Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme sowie die Bergungs- und Rettungsarbeiten war die B 27 in beide Richtungen bis gegen 00.30 Uhr in der Nacht voll gesperrt.

Es waren die Freiwilligen Feuerwehren Ebergötzen, Seulingen, Waake und Roringen mit insgesamt 36 Kameraden, zwei Rettungs- und zwei Notarztwagen sowie der Rettungshubschrauber Christoph 44 im Einsatz.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Duderstadt zu melden. Telefon: 05527/98010.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jasmin Kaatz
Otto-Hahn-Straße 2
37077 Göttingen
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2010
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de