POL-GÖ: (275/2021) Autobahnpolizei kontrolliert Sprinter an der A 7 – 80 Fahrzeuge überprüft, vierzehn Fahrern die Weiterfahrt untersagt


Sprinter in der Kontrolle

Rastanlage Göttingen-West, Autobahn 7 in Fahrtrichtung Kassel Montag, 19. Juli 2021, 07.30 bis 14.00 Uhr

ROSDORF (jk) – Auf der Rastanlage Göttingen-West an der A 7 (Landkreis Göttingen) hat die Autobahnpolizei Göttingen am Montagvormittag (19.07.21) im Rahmen einer Schwerpunktkontrolle insgesamt 80 Sprinter überprüft. Nach Angaben der Experten gab es im Prinzip an jedem der gewerblich genutzten Kleintransporter etwas zu bemängeln, beispielsweise im Zusammenhang mit der vorgeschriebenen Ladungssicherung oder den Sozialvorschriften. Auch zehn gefahrgutrechtliche Verstöße wurden registriert. Ein Fahrer saß unter Alkoholeinfluss am Steuer, ein weiterer besaß keine gültige Fahrerlaubnis. Hierfür erwartet den Mann jetzt eine Strafanzeige.

Die Polizei leitete rund 40 Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren ein. Vierzehn Transporterfahren musste wegen der festgestellten Verstöße noch am Kontrollort die Weiterfahrt untersagt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jasmin Kaatz
Otto-Hahn-Straße 2
37077 Göttingen
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2010
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de