POL-GÖ: (121/2021) Bürotüren aufgebrochen, Räume durchwühlt – Hoher Sachschaden bei Einbruch in Schule in Hann. Münden

Hann. Münden, Auefeld

Donnerstag, 1. April bis Dienstag, 6. April 2021

HANN.MÜNDEN (jk) – Durch ein aufgebrochenes Fenster sind Unbekannte über Ostern (01. bis 06.04.21) in Hann. Münden (Landkreis Göttingen) in den Bürotrakt einer Schule eingedrungen. Das Gebäude liegt an der Straße „Auefeld“ im Ortsteil Gimte. Im Hauptkomplex brachen die Täter diverse Türen und Schränke auf und durchwühlten etliche Räume. Sie entkamen vermutlich mit Bargeld in noch unbekannter Höhe. Der von den Eindringlingen verursachte Sachschaden ist erheblich. Er wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.

Von den Tätern fehlt jede Spur. Das Polizeikommissariat Hann. Münden ermittelt. Sachdienliche Hinweise bitte an die dortige Wache, Telefon 05541/9510.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jasmin Kaatz
Otto-Hahn-Straße 2
37077 Göttingen
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2010
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de

Updated: 8. April 2021 — 18:33