GF: 38-Jähriger obduziert – weitere Erkenntnisse

Der in der Nacht zu Dienstag verstorbene 38-Jährige (wir berichteten nach: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56517/5407823 ) wurde am Mittwochnachmittag obduziert. Hierbei ergaben sich keine Hinweise auf relevante bzw. todesursächliche Gewalteinwirkungen. Zur Ermittlung der Todesursache sind daher weitere toxikologische und neuropathologische Untersuchungen erforderlich, die erfahrungsgemäß mehrere Wochen in Anspruch nehmen können.

Zu dem vorangegangenen Geschehen in der Gaststätte „Charly Chaplin“ in Braunschweigs Innenstadt am 01.01.2023 zwischen 09:45 Uhr und 10:00 Uhr, das den Polizeieinsatz ausgelöst hatte, gibt es noch offene Fragen. Mögliche Zeugen werden daher gebeten, sich unter Tel.: 05371 980 0 bei der Polizeiinspektion Gifhorn zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Pressestelle
Marie-Charlott Seffer
Telefon: 05371 980-104
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de