GF: Autofahrer schläft nach leichtem Unfall ein

Zu einem Unfall in Oerrel wurde die Polizei am späten Mittwochabend gerufen. Die Beamten der Polizei Wittingen trafen am Einsatzort auf einen Skoda mit laufendem Motor, darin saß der schlafende Fahrer. Zuvor war er gegen eine hölzerne Sitzbank gefahren, dort endete schließlich die Fahrt.

Nachdem der 58-Jährige durch die Beamten geweckt werden konnte, bemerkten diese Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 2,51 Promille.

Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet, sein Führerschein wurde sichergestellt. Im Klinikum wurde ihm eine Blutprobe entnommen. An dem Skoda und der Sitzbank entstand leichter Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Pressestelle
Christoph Nowak
Telefon: 05371/980-104
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de