GF: Unfall mit verletzter Person

Zu einem Verkehrsunfall auf der K28, zwischen Weyhausen und Bokensdorf, kam es am Mittwochabend, gegen 19:05 Uhr.

Ein 54-Jähriger fuhr mit seinem Gespann, bestehend aus einem VW Tiguan und einem Doppelachsanhänger, die Kreisstraße von Bokensdorf in Richtung Weyhausen. Nach dem Durchfahren einer Linkskurve löste sich der Anhänger vom Zugfahrzeug und schleuderte auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er mit einem VW T-Roc zusammen, der von einer 72-Jährigen gefahren wurde. Der T-Roc kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit der Leitplanke. Anschließend wurde das Fahrzeug über beide Fahrstreifen geschleudert und kam unter der Leitplanke des Fahrstreifens in Richtung Weyhausen zum Stehen.

Die Fahrerin des T-Roc wurde durch den Unfall verletzt und eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite sie aus dem Fahrzeug, sie wurde anschließend per Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An ihrem Fahrzeug entstand Totalschaden, es wurde abgeschleppt.

Der 54-Jährige bleib unverletzt, sein VW Tiguan blieb unbeschädigt. An dem Anhänger entstand Totalschaden, er wurde sichergestellt.

Für den Zeitraum der Unfallaufnahme war die Strecke für den Verkehr vollständig gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Pressestelle
Christoph Nowak
Telefon: 05371/980-104
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de