EL: Bad Bentheim – Fahrzeug in Brand geraten – niemand verletzt

Gestern gegen 15.55 Uhr fuhr der 55-jährige Fahrer eines Mitsubishi ASX auf der Eisenbahnstraße. Kurz vor seiner Wohnanschrift bemerkte er einen merkwürdigen Geruch, welcher augenscheinlich von seinem Fahrzeug herkommt. Nachdem er das Fahrzeug auf einen Parkplatz an der eigenen Wohnanschrift abgestellt hatte, gab es einen Knall aus dem Bereich des Motorraums. Kurz darauf stieg Rauch aus dem Motorraum auf, woraufhin der 55-Jährige das Fahrzeug verließ und die Rettungskräfte informierte. Die Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften vor Ort. Neben dem in Flammen stehenden Fahrzeug mussten die Einsatzkräfte auch ein Wohnhaus durchlüften, da hier durch offenstehende Fenster Rauch in das Mehrfamilienhaus gelangte. Das Fahrzeug, welches vermutlich aufgrund eines technischen Defekts in Flammen aufging, brannte komplett aus. Der Schaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Christopher Degner
Telefon: +49 591 – 87 204
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de