EL: Polizeiinspektion Emsland Grafschaft Bentheim – mehrere Brände aufgrund unsachgemäßer Verwendung von Feuerwerkskörpern

Im Bereich der Polizeiinspektion Emsland Grafschaft Bentheim kam es aufgrund von unsachgemäßer Verwendung von Feuerwerkskörpern zu mehreren Bränden.

Gestern gegen 23.30 Uhr haben bislang unbekannte Täter mittels Feuerwerkskörper einen Zigarettenautomaten in Papenburg in der Straße Grader Weg beschädigt. Durch die Beschädigung wurden mehrere Zigarettenschachteln aus dem Automaten auf den anliegenden Gehweg verteilt. Der Schaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt.

Gegen 0.06 Uhr kam es in Spelle in der Straße Zu den Kempen zu einem Brand, bei der eine auf etwa sieben Meter lange Hecke beschädigt wurde. Das Feuer konnte durch die FFW Spelle welche mit sechs Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften vor Ort war, gelöscht werden. Aufgrund der Rauchentwicklung musste das angrenzende Wohnhaus durch die Einsatzkräfte gelüftet werden. Glücklicherweise wurde bei dem Einsatz niemand verletzt.

Gegen 0.15 Uhr brannte in Papenburg in der Straße Lüchtenburg links eine Hecke. Das Feuer breitete sich auf etwa drei Meter aus und konnte durch die Feuerwehr Papenburg-Obenende welche mit einem Fahrzeug und acht Einsatzkräften vor Ort war, gelöscht werden.

Gegen 1.45 Uhr brannte in Schüttorf in der Lohkampstraße eine Lebensbaumhecke auf dem Grundstück eines Mehrfamilienhauses. Das Feuer konnte durch die FFW Schüttorf welche mit vier Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften vor Ort war, gelöscht werden.

Ob es in der Silvesternacht zu weiteren Beschädigungen gekommen ist, kann abschließend noch nicht gesagt werden, da diverse Schäden evtl. erst in den nächsten Tagen bekannt werden.

Zeugen, die Hinweise auf mutmaßliche Täter zu den genannten Sachbeschädigungen geben können, werden gebeten, sich bei Ihrer nächstgelegenen Dienststelle zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Christopher Degner
Telefon: +49 591 – 87 204
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de