EL: Meppen – Zeugen nach Beinaheunfall gesucht

Gestern gegen 13.50 Uhr ist auf der B70 in Fahrtrichtung Haren, zwischen den Abfahrten Schützenhof und Stadion Meppen zu einer Gefährdung des Straßenverkehrs gekommen. Dabei hat der 74-jährige Fahrer eines Citroën C3 die 31-jährige Fahrerin eines Skoda Octavia mehrfach fast von der Fahrbahn abgedrängt. Während eines Überholvorgangs ist dieser dann auf die rechte Fahrspur gewechselt, als die 31-Jährige mit ihrem PKW noch neben ihm war. Dadurch musste sie sehr stark bremsen, um einen Unfall zu vermeiden. Weitere Fahrzeuge hinter ihr mussten ebenfalls stark bremsen. Die Polizei Meppen sucht nun nach Zeugen zu diesem Vorfall und ggf. Fahrer oder Beifahrer aus den Fahrzeugen, die in unmittelbarer Nähe zu den genannten Fahrzeugen waren. Diese werden gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931/9490 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Christopher Degner
Telefon: +49 591 – 87 204
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de