BadBentheim: 27-Jähriger musste ins Gefängnis

Die Bundespolizei hat Sonntagnachmittag den Haftbefehl gegen einen 27-jährigen Mann vollstreckt.

Eine Streife der Bundespolizei hatte den 27-Jährigen im Rahmen der grenzpolizeilichen Überwachung an der B402 an der Abfahrt Meppen kontrolliert.

Bei der Überprüfung der Personalien des Mannes stellten die Beamten fest, dass gegen den 27-jährigen Polen ein Haftbefehl der Justiz existierte.

Der Mann war 2021 wegen Erschleichen von Leistungen in zwei Fällen verurteilt worden. Aus diesem Schuldspruch musste er noch eine Ersatzfreiheitsstrafe von 10 Tagen verbüßen oder eine Geldstrafe von 450,- Euro begleichen.

Da der Mann den offenen Geldbetrag nicht bezahlen konnte wurde er in die nächstgelegene Justizvollzugsanstalt gebracht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Marion Groenewold
Mobil: 0162-2618054
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de