EL: Wietmarschen – Scheune in Brand geraten

Am Sonntag gegen 20.30 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Einsatz bei einer Scheune an der Straße Rupingdiek in Wietmarschen alarmiert. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es bei Arbeiten an einem Pkw zu einer Verpuffung, wodurch das Fahrzeug in Brand geriet. Die Flammen griffen anschließend auf das Gebäude über. Beim Versuch, den Brand zunächst eigenständig zu löschen, wurde ein 24-Jähriger leicht verletzt. Die Feuerwehren aus Lohne und Schwartenpohl waren mit insgesamt sechs Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften vor Ort und löschten den Brand. Ersten Erkenntnissen zufolge wird die Höhe des Sachschadens auf etwa 100.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Corinna Maatje
Pressesprecherin
Telefon: 0591 87 203
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de