POL-EL: Geeste – Tödlicher Verkehrsunfall auf A31


Geeste (ots)

Am frühen Samstagmorgen ist es auf der A31 in Höhe Geeste zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 31-jähriger Mann aus Bocholt kam dabei ums Leben, ein 27-Jähriger aus Rhede schwebt in Lebensgefahr. Die beiden Männer waren gegen 6.40 Uhr mit einem Audi in Richtung Emden unterwegs. Nach bisherigen Erkenntnissen wechselte der 27-jährige Fahrer vom Überholfahrstreifen auf die rechte Spur und fuhr mit sehr hoher Geschwindigkeit auf einen dort fahrenden polnischen Sattelzug auf. Der 31-jährige Beifahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Für die Zeit der Unfallaufnahme sowie für die Aufräum- und Bergungsarbeiten war die A31 in Richtung Norden bis etwa 13 Uhr voll gesperrt. Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0591)87715 bei der Autobahnpolizei Lingen zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Dennis Dickebohm
Telefon: 0591 87 104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de