EL: Heede – Mit 2,44 Promille Zugfahrzeug verwechselt?

Gestern um 16:20 Uhr zogen die Beamten auf der Straße Im Binnenlande in Heede einen unter Alkoholeinfluss stehenden Fahrzeugführer aus dem Verkehr, der mit seinem Pkw-Anhänger einen Zaun beschädigte. Der 55-Jährige verlor bei der Fahrt seinen Anhänger als er die Straße in Heede befuhr. Er zog den Anhänger (zugelassenen Gesamtgewicht: 400 Kilogramm) mit einem Mofa. Erste süffisante Vermutungen, die Zugmaschine wurde aufgrund übermäßigen Alkoholkonsum verwechselt, bestätigten sich nicht. Nachdem sich der Anhänger löste, befestigte er das Vehikel erneut am Mofa und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab 2,44 Promille. Das Weiterfahren wurde untersagt. (Fotos nicht vorhanden)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Corinna Maatje
Pressesprecherin
Telefon: 0591 87 203
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich
zuständige Polizeidienststelle.

(Visited 1 times, 1 visits today)
Updated: 3. Juni 2020 — 10:36