EL: Emlichheim – Portemonnaie nach vier Jahren an Land gespült

Am Donnerstag ist ein junger Mann auf der Dienststelle in Emlichheim erschienen. Er gab dort eine Geldbörse ab, die er abseits von befestigten Wegen an der Vechte gefunden hatte. Nach kurzer Recherche stellte sich heraus, dass das Portemonnaie einer Dame gehörte, die im Juli 2016 mit ihrem Fahhrrad in Nordhorn in die Vechte gestürzt war. Knapp fast vier Jahre später spülte nun das Hochwasser die Geldbörse in Hoogstede wieder an Land. Der Inhalt war vollständig vorhanden, hatte den Kampf gegen den Einfluss der Natur teils aber erkennbar verloren. Die Fundsache wurde der überraschten Eigentümerin wieder ausgehändigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Dennis Dickebohm
Telefon: 0591 87 104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich
zuständige Polizeidienststelle.