NOM: Betrugsversuche am Telefon

Einbeck (Kr.) 19.01.2023 – 20.01.2023

Noch immer gehen vermehrt sms oder Whats App Nachrichten auf Mobiltelefonen der Bürger-/innen ein, die eine betrügerische Absicht haben. Inhalt der Nachrichten ist jedes mal, dass die Angeschriebenen als Mama oder Papa bezeichnet und unter dem Vorwand einer neuen Handynummer des vermeintlichen Kindes, dazu aufgefordert werden, sich bei der neuen Nummer zu melden. Sollte dies geschehen, werden die Betroffenen aufgefordert, in einer Notlage des Kindes die Überweisung eines Geldbetrages zu leisten. Hinter diesen Forderungen stehen zumeist ausländische Server, die computergeneriert mit ständig wechselnden Rufnummern agieren. Die Polizei bittet Angeschriebene sehr aufmerksam mit diesen Empfangsnachrichten umzugehen und schon gar nicht auf die erste Nachricht zu antworten. Da bereits hier der Anfangsverdacht eines Betruges vorliegt, sollten diese Fälle unbedingt bei der Polizei gemeldet und eine Strafanzeige erstattet werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim
Polizeikommissariat Einbeck
Pressestelle

Telefon: 05561/94978 0
Fax: 05561/94978 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de