NOM: In S-Kurve verunfallt und fußläufig geflohen

Dassel (pap) Am Sonntag, 27.03.2022, meldete ein junger Mann einen Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 504, zwischen den Dasseler Ortschaften Ellensen und Hoppensen. Bei Eintreffen der Funkstreife erklärte der Mann, dass er zusammen mit zwei Freunden auf den verunfallten Pkw Mercedes, der im Graben gelandet war, zugekommen ist. Vor Ort war noch ein Mann, der um Hilfe bei der Bergung bat. Als die Polizei gerufen werden sollte, hätte der Mann erklärt, dass er das nicht wolle und ist dann zu Fuß in Richtung Hoppensen gegangen. Der bislang noch unbekannte Fahrer ist mit dem Auto von Ellensen in Richtung Hoppensen gefahren, hat in einer S-Kurve die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und ist mehrfach beidseitig mit der Schutzplanke kollidiert, bis er schließlich im Straßengraben zum Stillstand kam. Der Fahrer hat sich dann vom Ort entfernt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 11.000 Euro. Da Betriebsstoffe ausgelaufen sind, musste eine Spezialfirma zur Reinigung der Fahrbahn und des Seitenraumes gerufen werden. Ein paar Stunden später, gegen 10.30 Uhr, wurde der Pkw von seinem Besitzer aus der Einbecker Ortschaft Odagsen als gestohlen gemeldet. Der Wagen war in einem Carport in der Straße Zum Eichenfeld abgestellt. Laut des Besitzers ist er in der Nacht gestohlen worden. Eventuelle Zeugen, die zu dem Diebstahl oder der Unfallflucht Angaben machen können, melden sich bitte bei der Polizei Einbeck.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim
Polizeikommissariat Einbeck
Pressestelle

Telefon: 05561/94978 0
Fax: 05561/94978 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de