Northeim: Katze gerät in Schlagfalle

Kreiensen(pap) Am 24. September teilte ein 62 Jahre alte Frau aus Kreiensen gegen 11.00 Uhr der dortigen Polizeistation mit, dass ihre Katze auf ihrem Grundstück in der Bergstraße von einer Schlagfalle, die eine unbekannte Person aufgestellt hat, eingeklemmt und verletzt wurde. Bei der Sachverhatlsaufnahme erklärte die Frau, dass sie an einem am Wohnhaus grenzenden Schuppen unterhalb des Zugangstores einen Durchlass für ihre Katze eingerichtet hat. An diesem Morgen hat sie ihre Katze gehört und in dem Durchlass, gefangen in einer Schlagfalle, aufgefunden. Zusammen mit Bekannten konnte die Katze mittels Brecheisen und Keilen aus der Falle befreit werden. Das Tier erlitt eine blutende Verletzung an der rechten Vorderpfote und musste behandelt werden. Bei der Schlagfalle, die von außen vor dem Durchlass platziert wurde, handelt es sich um ein älteres Modell mit abgerundeten Bügeln und noch erkennbar rötlicher Lackierung. Zeugen, die Hinweise auf den Eigentümer einer solchen Falle bzw. auf den Sachverhalt geben können, melden sioch bitte bei der Polizei in Kreiensen, Tel.: 05563-999130.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim
Polizeikommissariat Einbeck
Pressestelle

Telefon: 05561/94978 0
Fax: 05561/94978 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de