DH: — Sulingen, mehrere Transporter aufgebrochen – Hüde, Verkehrsunfall mit Verletzten und Vollsperrung der B 51 – Syke, Polizei sucht Fahrradeigentümer —

Sulingen – Werkzeuge aus mehreren Transportern entwendet

In der Nacht von Dienstag zum Mittwoch brachen bislang unbekannte Täter in Ehrenburg, Schmiedestraße und Sulingen, Memelstraße, Hammermühlenweg, Dorfstraße, Bocksgründener Straße, Malvenweg, Sonnenblumenweg und Carl-Prüter-Straße mehrere Firmentransporter auf. Entwendet wurden Fahrzeugteile und hochwertige Werkzeuge namhafter Hersteller im Wert von mehreren tausend Euro. Am Rande eines Wirtschaftsweges im Ortsteil Bocksgründen haben die Unbekannten die Werkzeuge umgepackt und die leeren Werkzeugkoffer dort entsorgt. Wer Hinweise, insbesondere zu verdächtigen Personen bzw. Fahrzeugen machen kann, sollte sich bei der Polizei Sulingen, Tel. 04271 / 9490, melden.

Freistatt – Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Am Morgen des 18.01.2023 befuhr eine 34-Jährige aus Estorf mit ihrem Pkw die B 214 in Richtung Nienburg und wollte in Höhe „Sulingen Ost“ nach links in die Nienburger Straße abbiegen. Dabei missachtete sie den entgegenkommenden Pkw VW des 19-Jährigen aus Sulingen. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch der Pkw VW noch gegen den Pkw Daimler einer 30-Jährigen aus Sulingen fuhr. Die 34-Jährige, sowie die Beifahrerin des 19-Jährigen wurden leicht verletzt und vom Rettungsdienst versorgt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 15000 Euro.

Hüde – Verkehrsunfall mit Verletzten

Gegen 08.00 Uhr ereignete sich am heutigen Morgen an der Kreuzung Osnabrücker Straße (B 51) / Düversbrucher Straße ein Verkehrsunfall. Eine 32-jährige Pkw-Fahrerin wollte von der B 51 nach links in die Düversbrucher Straße abbiegen. Sie übersah dabei den entgegenkommenden Pkw einer 62-jährigen Fahrerin. Beide Pkw kollidierten, wodurch die 62-Jährige noch gegen einen wartenden Pkw in der Düversbrucher Straße geschleudert wurde. Im Pkw der 32-jährigen Unfallverursacherin befanden sich drei kleine Kinder. Ob sie bei dem Unfall verletzt wurden, steht noch nicht fest. Die 32-jährige Fahrerin wurde leicht verletzt und, wie auch die Kinder, vom Rettungsdienst versorgt. Die 62-jährige Fahrerin und zwei Mitfahrer wurden ebenfalls verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Aus den verunfallten Fahrzeugen liefen Kraftstoff und Öl aus und verschmutzten die Fahrbahn. Die Feuerwehr Hüde kümmerte sich zunächst um die auslaufenden Betriebsstoffe. Anschließend musste die B 51 aufwendig gereinigt werden. Die B 51 war für die Unfallaufnahme und die Reinigungsarbeiten für gut zwei Stunden voll gesperrt. Der Verkehr wurde teilweise örtlich umgeleitet.

Stuhr-Brinkum – Verkehrsunfall

Am Mittwoch gegen 17:50 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der B 51 in Höhe der Kreuzung der Hauptstraße/Diepholzer Straße. Ein 34-Jähriger aus Stuhr fuhr mit seinem VW Sharan in Richtung B6 und missachtete die rote Ampel an der Kreuzung. Er stieß mit dem Pkw Mazda eines 31-jährigen Fahrers und seine 27-jährigen Beifahrerin zusammen. Beide wurden hierbei leicht verletzt und vom Rettungsdienst versorgt. Der Sachschaden beträgt ca. 8000 Euro.

Syke – Polizei sucht Fahrradeigentümer (Foto)

Anfang des Jahres kontrollierte die Polizei einen 48-jährigen Mann in Syke, der mit einem Mountainbike unterwegs war. Zu der Herkunft des Fahrrades verwickelte der 48-Jährige sich in Widersprüche. Kurzum stellte die Polizei das Fahrrad sicher und sucht nun den Eigentümer des Rades der Marke Technobike (Foto). Der mögliche Eigentümer oder auch Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei Syke, Tel. 04242-969-0, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Gissing
Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104