DH: — Sulingen, Festnahme nach versuchtem Automaten Diebstahl – Syke, Einbruch in Hofladen – Stuhr und Weyhe, Pkw aufgebrochen —

Sulingen – Versuchter Diebstahl eines Zigarettenautomaten / Festnahme

In der Nacht zum Sonntag gegen 03:29 Uhr wurde der Polizei Sulingen eine Alarmauslösung eines Zigarettenautomaten in Borstel, Sulinger Straße, gemeldet. Als die Einsatzkräfte am Tatort eintrafen, stellten sie einen von der Wand gehebelten Zigarettenautomaten fest. In einem nahegelegenen Gebüsch konnte eine männliche Person festgestellt werden, die sofort versuchte zu flüchten. Nach kurzer Verfolgung gelang es den Einsatzkräften den 22-jährigen Mann auf einem Nachbargrundstück festzunehmen und er Polizeidienststelle in Sulingen zuzuführen. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 22-jährigen Mann ohne festen Wohnsitz in Deutschland. Nach Durchführung der notwendigen polizeilichen Maßnahmen, wurde der 22-Jährige aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Die weiteren Ermittlungen und Spurenauswertung laufen. Aufgrund des Tatgeschehens dürfte der Täter nicht allein gehandelt haben. Deshalb sucht die Polizei Sulingen, Tel. 04271 / 9490, Zeugen, die Hinweise auf mögliche Mittäter oder verdächtige Fahrzeuge machen können.

Sulingen – Verkehrsunfall

Am Sonntag gegen 21.50 Uhr befuhr ein 20-jähriger Pkw-Fahrer die Schützenstraße und wollte den Kreuzungsbereich zur Straße Hasenkamp in Richtung Linderner Straße überqueren. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines 45-jährigen Fahrzeugführers, der mit seinem Pkw die Hindenburgstraße in Richtung Barenburger Straße befuhr. Bei der Kollision beider Fahrzeuge wurde der 45-Jährige leicht verletzt. An beiden Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 5000 Euro geschätzt.

Syke und Martfeld – Automaten aufgebrochen

In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben Unbekannte in Syke und Martfeld jeweils einen Zigaretten Automaten aufgebrochen. In Syke, Nordwohlder Straße, wurde der Automat an der Wand aufgebrochen und sämtlicher Inhalt entwendet. In Martfeld, Im Paradies, wurde der Automat von der Wand gerissen und zu einem Feldweg am Wald transportiert. Hier brachen die Täter den Automaten auf und entwendeten den gesamten Inhalt. Der Schaden wird jeweils auf rund 1000 Euro beziffert. Hinweise nimmt die Polizei Syke, Tel. 04242 / 9690, entgegen.

Syke – Wohnmobil aufgebrochen

Ein in der Straße „Am Winklerfelde“ abgestelltes Wohnmobil wurde aufgebrochen und aus dem Fahrzeug-Inneren wurden das Autoradio mit CD-Player und diverses Werkzeug entwendet. Einige Teile des Diebesgutes konnten am Sonntagvormittag in einem Mülleimer in Bahnhofsnähe aufgefunden werden. Die Polizei Syke, Tel. 04242 / 9690, bittet um Hinweise, wem in dem Bereich etwas aufgefallen ist.

Syke-Wachendorf – Einbruch in Hofladen

Im Wachendorfer Heisterort betraten drei bisher noch nicht identifizierte Personen in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 2:15 Uhr in den dortigen Hofladen. Sie brachen die Bargeldkasse auf und entnahmen den Inhalt von ca. 50 Euro. Da sie dann die im Laden angebrachten Überwachungskameras entdeckten, rissen sie gewaltsam von der Wand und nahmen sie mit. Daher beläuft sich der Sachschaden auf knapp 1000 Euro. Die Täter waren mit einem hellen Ford Focus-Kombi unterwegs. Hinweise bitte an die Polizei Syke, Tel. 04242 / 969-0. Gesucht werden drei junge Männer im Alter von 20 – 30 Jahren und einer Körpergröße von 180 – 185 cm.

Stuhr und Weyhe – Pkw aufgebrochen

In Stuhr-Moordeich, Vechtaer Straße, haben Unbekannte in der Nacht von Samstag auf Sonntag die Scheibe der Beifahrertür eines Pkw eingeschlagen. Danach bauten sie aus dem Pkw BMW fachgerecht diverse Teile aus. Der Schaden wird auf rund 6000 Euro beziffert. In Weyhe-Dreye, Zeppelinstraße, wurde in der Zeit von Freitag bis Sonntag die Fahrertür gewaltsam geöffnet. Auch hier bauten die Täter Teile aus dem Pkw VW-Passat aus. Der Schaden hier wird auf mindestens 1500 Euro beziffert. Hinweise in beiden Fällen, nimmt die Polizei Weyhe, Tel. 0421 / 80660, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Gissing
Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104