Diepholz, Kreisverkehr übersehen – Stuhr, Zwei Einbrüche – Bassum, Unfallflüchtige kehrt zurück —

Diepholz – Kreisverkehr übersehen

Ein 30-jähriger Pkw-Fahrer hat in der letzten Nacht gegen 02.15 Uhr den Kreisverkehr der Ortsumgehung / Bremer Straße übersehen und ist komplett über die Mittelinsel gefahren. Er fuhr auf der Bremer Straße in Richtung Nienburg. Der Grund für das Übersehen des Kreisverkehrs könnte in der Alkoholisierung des Fahrers gelegen haben. Eine Überprüfung der Atemluft ergab einen Wert von 1,3 Promille. Der 30-Jährige musste eine Blutprobe abgeben und seinen Führerschein wird er sobald nicht wiederbekommen. Der Gesamtschaden wird auf rund 6000 Euro beziffert.

Stuhr – Einbrüche

Im Laufe der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag und am Donnerstag sind Unbekannte in Stuhr in zwei Wohnhäuser eingebrochen. In der Nacht gelangten Einbrecher durch ein Fenster in einen Lagerraum in der Ortelsberger Straße. Im Lagerraum und der Garage wurden Schränke geöffnet. Über Diebesgut liegen noch keine Erkenntnisse vor. Im Laufe des Tages am Donnerstag zerstörten Unbekannte eine Fensterscheibe auf der Hausrückseite im Thölstedter Weg. Im Haus wurden sämtliche Räume durchsucht. Auch hier liegen zum Diebesgut noch keine Erkenntnisse vor. Hinweise nimmt die Polizei Weyhe, Tel. 0421 / 80660, entgegen.

Weyhe – Radfahrerin übersehen

Eine 59-jährige Pedelec-Fahrerin ist am Donnerstag gegen 16.45 Uhr in der Seckenhauser Straße bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden. Ein 69-jähriger Pkw-Fahrer wollte vom Parkplatz mehrerer Verbrauchermärkte auf die Seckenhauser Straße einbiegen. Er übersah die Pedelec-Fahrerin und beide kollidierten. Die 59-Jährige wurde leicht verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Bassum – Unfallflüchtige kehrt zurück

Eine 66-jährige Pkw-Fahrerin hat am Donnerstag gegen 12.00 Uhr auf dem Parkplatz des Ärztehauses in der Marie-Hackfeld-Straße einen geparkten Pkw beschädigt und sich dann vom Unfallort entfernt. Die 66-Jährige hatte beim Einparken einen Mercedes beschädigt, war ausgestiegen und weggegangen. Als die Polizei den Verkehrsunfall aufnahm, erschien die 66-Jährige wieder. Sie hätte nicht warten können, denn sie hatte es eilig gehabt, war ihre Begründung. Am Pkw Mercedes entstand ein Schaden von rund 3000 Euro. Die 66-Jährige erwartet nun ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Gissing
Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104