DH: — Weyhe, Widerstand gegen Polizeibeamte und Verdacht BTM Handel – Bassum, Verkehrsunfall mit Verletzten und hohem Schaden —

Weyhe – Widerstand gegen Polizeibeamte / Verdacht des BTM Handels

Ein 21-jähriger Syke leistete am Abend bei einer Verkehrskontrolle erheblichen Widerstand, verletzte einen Polizeibeamten und wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen. Eine Polizeistreife stoppte den 21-Jährigen auf seinem Fahrrad gegen 22.00 Uhr in der Waldenburger Straße. Bei der Personenkontrolle fanden die Polizisten eine geringe Menge Marihuana und ein Notizbuch. Der 21-Jährige entriss dem Polizisten das Notizbuch und versuchte zu flüchten. Er konnte schnell eingeholt werden, leistete aber bei der Festnahme erheblichen Widerstand. Er schlug einem Polizisten den Ellenbogen ins Gesicht. Mit Unterstützung einer weiteren Polizeistreife wurde der 21-Jährige festgenommen und der Dienststelle zugeführt. Der getroffene Polizeibeamte wurde leicht verletzt und seine Brille beschädigt. Nachdem der 21-Jährige eine Blutprobe abgegeben hatte, wurde seine Wohnung durchsucht. Hier fand die Polizei Utensilien zum Aufbau einer Indoorplantage und weitere Gegenstände, die auf einen Betäubungsmittelhandel hindeuten. Die Polizei stellte alle Gegenstände sicher. Gegen den 21-jährigen Syker wurden gleich mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Stuhr-Brinkum – Radfahrer leicht verletzt

Am Mittwoch gegen 7:15 Uhr kam es auf der Syker Straße in Brinkum zu einem Verkehrsunfall mit einem 22-jährigen Radfahrer aus Syke, der hierbei leicht verletzt wurde. Eine 19-jährige VW-Polo Fahrerin fuhr auf der Syker Straße in Richtung Bahnhof und wollte rechts in eine Einfahrt abbiegen. Hierbei übersah sie den Radfahrer und stieß mit ihm zusammen. Der Radfahrer verletzte sich leicht und wurde vom Rettungsdienst ärztlich versorgt. Am Pkw entstand ein Sachschaden von rund 400 Euro.

Stuhr-Brinkum – Verkehrsunfall

Beim Verlassen an der Bremer Straße missachtete gestern gegen 13.40 Uhr eine 76-jährige Pkw-Fahrerin ein Stoppschild und übersah einen auf der Bremer Straße von links kommenden 27-jährigen Audi-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem aber niemand verletzt wurde. Der Sachschaden beträgt ca. 6000 Euro.

Bassum – Auto fängt Feuer

Aus bisher noch unbekannter Ursache ist am Mittwoch gegen 17:30 Uhr auf der B 51 an der Abfahrt nach Osterbinde ein Jaguar während der Fahrt in Vollbrand geraten. Der Fahrer stoppte sein Fahrzeug und alle drei Insassen brachten sich in Sicherheit. Das hochwertige Fahrzeug wurde durch die Feuerwehr gelöscht, am Jaguar entstand Totalschaden. Verletzt wurde von den drei Insassen niemand.

Bassum – Pedelec-Fahrer übersehen

Am Kreisverkehr an der Syker Straße hat ein 54-jähriger Peugeot-Fahrer am Mittwoch gegen 11:45 Uhr einen 68-jährgen Bassumer auf seinem Elektro-Fahrrad übersehen und es kam zum Zusammenstoß. Der Bassumer stürzte und zog sich Verletzungen an den Armen zu. Der Sachschaden beträgt ca. 300 Euro.

Bassum – Verkehrsunfall

Zu einem Sachschaden von ca.30000 Euro ist es am Mittwoch gegen 12:15 Uhr an einer Kreuzung in Schorlingborstel gekommen. Auf Grund der geringen Straßenbreite ist ein 53-jähriger Sprinter-Fahrer aus Albringhausen auch langsam gefahren und nach rechts in den Grünstreifen ausgewichen. Ein ihm entgegenkommender 25-jähriger Mann aus Borwede setzte seine Fahrt mit unverminderter Geschwindigkeit fort und wich auch nicht aus. Somit kam es zum Zusammenstoß, bei dem beide Fahrer leicht verletzt wurden. Sie wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Gissing
Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104