DH: Syke, weitere Zigarettenautomaten Aufbrüche und Einbruch in Kindergarten – Diepholz, Verkehrsunfallflucht mit Zeugenaufruf – Weyhe, Verkehrsunfall mit drei leichtverletzten Personen

Syke-Gessel – Einbruch bei den Feldmäusen

In der Nacht von Montag auf Dienstag – genauer in der Zeit von 19:30 bis 7:00 Uhr – sind bisher noch unbekannte Täter in den Kindergarten an der Feldstraße eingebrochen. Sie verschafften sich gewaltsam Zutritt in das Gebäude. Entwendet wurden Laptops sowie Tablets. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest. Wem in der Gegend etwas Ungewöhnliches aufgefallen ist, wird gebeten, die Polizei in Syke unter 04242-9690 zu informieren.

Syke-Gessel und Sörhausen – weitere Diebstähle

Ebenfalls noch unbekannte Täter haben zwei Zigaretten-Automaten gewaltsam aufgebrochen und den Inhalt gestohlen. Ein Automat stand am Gesseler Goldberg und einer in Sörhausen an einer Bushaltestelle an der Sörhausener Straße. Der Sachschaden beträgt ca. 3200 Euro. Hinweise werden bei der Polizei in Syke unter 04242-9690 entgegengenommen.

Syke – Fußgänger angefahren

Eine 42-jährige Sykerin hat am Dienstagmorgen gegen 07:15 Uhr einen 15-jährigen Schüler angefahren. Sie wollte mit ihrem Peugeot von der Sulinger Straße nach links auf die Bassumer Landstraße abbiegen und übersah den Jungen. Der Junge wurde durch den Zusammenstoß verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Bassum – in der Bünter Kurve geradeaus gefahren

Ein 72-jähriger Nordwohlder ist am Dienstag gegen 14:15 Uhr in Bünte, kurz nach der Rechtskurve, nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Er durchbrach mit seinem Peugeot mehrere Büsche und kam an einem Weidezaun zum Stehen. Verletzt wurde der Mann dadurch nicht, aber der Sachschaden beträgt ca. 4000 Euro.

Bassum – Portemonnaie gestohlen und sofort Geld abgehoben

Wieder wurde einer Rentnerin am Montag, 21.11.2022, um kurz vor 11 Uhr während des Einkaufens das Portemonnaie entwendet. Sie fragte in einem Discounter an der Bremer Straße nur kurz nach einer bestimmten Ware und schon war die Geldbörse weg. Der Schaden hielt sich mit ca. 150 Euro zunächst in Grenzen. Denn kurze Zeit später musste die Familie feststellen, dass mit den erbeuteten Bankkarten insgesamt 3300 Euro vom Konto abgehoben wurden. Die Polizei rät noch einmal dringend dazu, die Geheimzahlen für die Girokarten nicht in der Geldbörse aufzubewahren.

Bassum – Einbruch in Wohnhaus

Am Dienstag, 22.11.2022, in der Zeit zwischen 13:45 Uhr bis 18:15 Uhr gelangten unbekannte Täter in ein Wohnhaus in der Rostocker Straße in Bassum und durchsuchten sämtliche Räume. Bislang konnte noch kein Diebesgut festgestellt werden. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, die Polizei Bassum unter 04241/9716810 zu kontaktieren.

Twistringen – Beim Budenaufbau verletzt

Bei Aufbauarbeiten für einen Weihnachtsverkaufsstand wurde am Dienstag um 11:30 Uhr ein 57-jähriger Mann aus Twistringen so schwer verletzt, dass er mit einem Hubschrauber in ein Bremer Krankenhaus gebracht werden musste. Um eine Getränkebude aufbauen zu können, wollte er mit einer Leiter auf das Dach der Bude steigen, rutschte ab und fiel aus einer Höhe von ca. 2,50 m herunter. Der Twistringer erlitt erhebliche Kopfverletzungen.

Diepholz – Verkehrsunfallflucht

Am Mittwochmorgen, gegen 07:15 Uhr, ereignete sich in Diepholz auf der Straße Graftlage eine Verkehrsunfallflucht. Ein 65-Jähriger befuhr mit seinem Ford Transit die Straße Graftlage in Richtung Stadtmitte. Ungefähr auf Höhe der Straße Willenberger Masch kommt diesem ein mutmaßlich weißer Transporter entgegen, wobei es zum Zusammenstoß beider Seitenspiegel gekommen ist. Anschließend fuhr der Fahrzeugführer des Transporters weiter, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Die Höhe des Sachschadens ist bislang noch unbekannt. Zeugen, die sich hinter den jeweiligen unfallbeteiligten Fahrzeugen befunden haben oder generell Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Diepholz unter 05441-9710 zu melden.

Diepholz – Kradfahrer leichtverletzt

Ein 17-jähriger Kradfahrer wurde gestern Morgen bei einem Verkehrsunfall auf der Vechtaer Straße (B69) leicht verletzt. Vor diesem fuhr in Richtung Vechta eine 34-Jährige mit ihrem Seat, welche verkehrsbedingt bremsen musste. Dies erkannte der Kradfahrer zu spät und fuhr dem Seat hinten auf. Mit leichten Verletzungen wurde der 17-Jährige mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden wird auf ca. 800EUR beziffert.

Weyhe – Auffahrunfall mit drei Verletzten

Am gestrigen Dienstag, gegen 13:30 Uhr, kam es auf der Hauptstraße in Kirchweyhe zu einem Auffahrunfall. Ein Pkw wollte nach links auf einen Parkplatz abbiegen. Ein 70-jähriger Bremer hielt daraufhin an, der hinter ihm fahrende Kia der 44-Jährigen aus Weyhe bremst ebenfalls. Der 18-jährige VW-Fahrer, welcher hinter dem Kia fuhr, erkannte dies zu spät und schiebt die Fahrzeuge vor ihm ineinander. Insgesamt wurden drei Personen leicht verletzt. Das Fahrzeug der 44-Jährigen musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt ca. 5500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Marei Tatgenhorst

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104