DH: — Stuhr, Zwei Einbrüche – Martfeld, Pkw überschlägt sich – Bassum, Unfallverursacherin flüchtet —

Weyhe – Pkw-Brand

In Leeste, Am Gänsekamp, kam es am Montagabend gegen 21:30 Uhr zu einem Brand eines PKW, vermutlich aufgrund eines technischen Defekts. Der Fahrer meldete das Feuer sofort der Feuerwehr. Das Fahrzeug brannte nahezu vollständig aus und musste abgeschleppt werden.

Stuhr – Einbrüche

Am letzten Wochenende und am Montag kam es in Stuhr zu zwei Einbrüchen in Wohnhäuser. Im Zeitraum von Samstag bis Montag brachen Unbekannte durch die Terrassentür in ein Haus in Heiligenrode, Am Großen Moor, ein. Die Diebe entwendeten Bargeld, Schmuck und eine Kamera. Am Montag zwischen 11 und 14 Uhr drangen Unbekannte durch ein Fenster in ein Wohnhaus in der Bürsteler Straße ein. Die Diebe durchsuchten sämtliche Räume und entkamen anschließend unerkannt. Hinweise nimmt die Polizei Weyhe, Tel. 0421 / 80660, entgegen.

Bassum – Trotz Schaden geflüchtet

Eine 19-jährige Bassumerin befuhr am Montag gegen 15:40 Uhr mit ihrem Audi die Syker Straße in Richtung Syke, als plötzlich eine ebenfalls Audi-Fahrerin vom Netto-Parkplatz direkt vor ihr auf die Straße fuhr. Obwohl die Bassumerin noch gegen die hintere linke Tür stieß, setzte die bisher noch unbekannte Fahrerin ihre Fahrt unbeirrt fort und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. An dem auffahrenden Audi entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bassum, Tel. 04241 / 971680, entgegen.

Martfeld – Auto überschlägt sich

Am Montag um 18:30 Uhr ist ein 18-jähriger Martfelder mit einem Mini verunglückt und wurde dabei leicht verletzt. Ausgangs einer Rechtskurve, in Fahrtrichtung Bruchhausen-Vilsen, kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam auf einem Feld zum Stehen. Der 18-Jährige wurde vom Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Der Mini war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Süstedt – Mit Motorrad verunglückt

Ein 34-jähriger Vilser ist am Montagabend um 22.45 Uhr mit seiner Yamaha verunglückt und musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. An der Einmündung Bökenbraken geriet er ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Verkehrsschild und einem Baum. Der Sachschaden beträgt über 5000 Euro. Im Lauf der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Motorradfahrer unter Alkoholeinfluss stand und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Er musste eine Blutprobe abgeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Gissing
Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104