Diepholz, Resümee Großmarkt – Barnstorf, Brandstifterin festgenommen – Sulingen, Verkehrsunfälle Abfahrt Mitte

Diepholz – Arbeitsreicher Großmarkt für die Polizei

In der Zeit vom 15.09. bis zum 18.09.2022 fand auf dem Marktplatz in Diepholz der 642. Großmarkt statt. Tagsüber verlief der Markt mit nur wenigen Einsätzen für die Polizei relativ ruhig. In den Abendstunden und in der Nacht waren die Festzelte gut besucht und es kam zu einem erhöhten Einsatzgeschehen mit markttypischen Delikten und Sachverhalten. Insgesamt registrierte die Polizei rund 80 Eingriffsmaßnahmen, darunter fielen Identitätsfeststellungen nach Streitigkeiten oder Körperverletzungen, aber auch 15 Platzverweise. In der Nacht zum Sonntag musste ein Festzelt nach einem Pfefferspray Einsatz geräumt werden (wir berichteten). Ein Unbekannter hatte in dem Festzelt Pfefferspray versprüht und damit mehrere Personen verletzt. Die Polizei bittet Zeugen, insbesondere Verletzte, sich unter Tel. 05441 / 9710, zu melden.

Barnstorf – Festnahme nach Brandstiftung

In der Nacht zum Dienstag, 05.07.22, gegen 00.05 Uhr wurde mit Brandbeschleuniger versucht ein Mehrparteienhaus in Barnstorf, Vor dem Walsen, anzuzünden. (wir berichteten) Der 53-jährige Hausbewohner konnte das Feuer größtenteils löschen. Die alarmierte Feuerwehr besorgte die Restlöscharbeiten. Die 42-jährige, getrenntlebende Ehefrau des 53-Jährigen, geriet bereits in der Brandnacht in Tatverdacht. Durch eine spätere Handyauswertung konnte der Tatverdacht noch konkretisiert werden. Das Amtsgericht Verden erließ gegen die 42-Jährige einen Haftbefehl. Ende letzter Woche konnte die Polizei die Tatverdächtige in Bremen festnehmen und beim Amtsgericht vorführen.

Sulingen – Verkehrsunfälle Sulingen-Mitte

Am Sonntagnachmittag gegen 16.10 Uhr befuhr eine 41-Jährige aus Stade mit ihrem Pkw die Auffahrt Sulingen-Mitte in Richtung B214, Fahrtrichtung Diepholz. Aus bislang ungeklärter Ursache verriss sie das Lenkrad und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier kollidierte sie mit einem Zaun Der Schaden an Pkw und Zaun wird auf etwa 3000 Euro geschätzt. Zu einem weiteren Unfall in unmittelbarer Nähe kam es am frühen Montagmorgen gegen 06.00 Uhr. Eine 18-jährige Sulingerin befuhr mit ihrem Pkw Toyota die Auffahrt Sulingen-Mitte, um von der B61 kommend in Richtung Nienburg auf die B214 aufzufahren. An der Einmündung übersah sie einen vorfahrtsberechtigten 73-jährigen Sattelzugfahrer. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde niemand verletzt, aber es entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro.

Twistringen – Küchenbrand

In der Harpstedter Straße kam es am Sonntagmittag um kurz nach 13.00 Uhr zu einem Küchenbrand in der Erdgeschosswohnung eines Zweifamilienhauses. Die 29-jährige Mieterin erhitzte Öl auf einem Elektroherd und verließ danach die Küche. Kurze Zeit später bemerkte ein Nachbar den Brand und die Mutter von 5 Kindern brachte ihre Familie in Sicherheit. Die Feuerwehr traf kurze Zeit später ein und konnte sofort mit den Löscharbeiten beginnen, da alle 12 Bewohner das Haus bereits verlassen hatten. Die untere Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar; die genaue Schadenshöhe muss nun ermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Gissing
Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104