DH: — Asendorf, Schwerer Verkehrsunfall auf der B 6 – Weyhe, Fünf Verletzte Bei einem Verkehrsunfall —

Asendorf – Schwerer Verkehrsunfall

Durch ein unübersichtliches Überholmanöver kam es am heutigen Vormittag gegen 10.00 Uhr auf der B 6 in Graue zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 58-jähriger Pkw-Fahrer fuhr Richtung Bremen und überholte eine Fahrzeugkolonne. Am Beginn der Kolonne wollte eine 61-jährige Pkw-Fahrerin nach links abbiegen. Der 58-Jährige übersah die Abbiegende und diese konnte den Überholenden nicht rechtzeitig sehen. Beide Fahrzeuge trafen sich auf der Gegenfahrbahn. Die 61-Jährige wurde durch den Aufprall in ihrem Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie kam mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen, in ein Krankenhaus. Der 58-jährige Fahrer wurde ebenfalls verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Beide Pkw wurden erheblich beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit, sie wurden abgeschleppt. Der Schaden wird auf rund 16000 Euro beziffert. Für die Zeit der Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten musste die Bundesstraße voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Weyhe – Verkehrsunfall mit fünf Verletzten

Am Dienstag gegen 22.00 Uhr wurden bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Bundesstraße 6 / Ristedter Straße fünf Personen zum Teil schwer verletzt.

Eine 21-jährige Pkw-Fahrerin kam aus der Ristedter Straße und hielt zunächst an der Rot zeigenden Ampel. Als die Ampel auf Nachtbetrieb umschaltete, fuhr sie in den Kreuzungsbereich. Hier kollidierte sie mit dem Pkw einer 28-jährigen Fahrerin, die die B 6 in Richtung Bremen befuhr. Beide Fahrzeuge schleuderten nach dem Aufprall in den Kreuzungsbereich und trafen den wartenden Pkw einer 44-jährigen Fahrerin. Die 28-Jährige Fahrerin und ihr 27-jähriger Beifahrer wurden schwer verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die 21-jährige Fahrerin, die 44-jährige Fahrerin und ein weiterer Mitfahrer im Pkw der 28-Jährigen wurden leicht verletzt. Alle drei Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt, der gesamte Schaden wir auf rund 15000 Euro beziffert.

Syke – Polizei sucht Fahrradeigentümer (Foto)

Am 01.09.2022 konnte eine Polizeistreife in Syke ein silbernes Herrenrad der Marke Aluline Trekkingstar Comfort sicherstellen. Ein Eigentümer hat sich bis heute nicht bei der Polizei gemeldet. Sollte jemand das Fahrrad wiedererkennen bzw. den Eigentümer kennen, so bittet die Polizei Syke, Tel. 04242 / 9690, um Mitteilung.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Gissing
Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104