DH: — Weyhe, Ohne Führerschein und mit falschen Kennzeichen – Twistringen, Auffahrunfälle B 51 – Stuhr, Fahrrad Marke Eigenbau —

Stuhr – Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 14.50 Uhr wurden zwei Pkw-Fahrerinnen leicht verletzt. Eine 27-jährige Fahrerin wollte aus der Straße Stuhrreihe nach rechts auf die Blockener Straße einbiegen. Eine 67-jährige Fahrerin befuhr die Blockener Straße in Richtung Stuhr. Als sie versehentlich den Blinker rechts betätigte, dachte die 27-Jährige, sie wolle abbiegen und bog selber in die Blockener Straße ein. Die 67-Jährige entschied sich aber anders, fuhr geradeaus weiter und kollidierte mit der Einbiegenden. Beide Fahrerinnen wurden leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von rund 4500 Euro.

Stuhr – Marke Eigenbau

Auf einem der Parkplätze des Outlet Centers in der Bremer Straße stoppte eine Polizeistreife in der Nacht zum Freitag gegen 03.00 Uhr ein ungewöhnliches Gefährt. Ein 19-Jähriger hatte sein Fahrrad mit einem selbst angebauten Benzinmotor erweitert. Mit dem Motor kann eine Geschwindigkeit von gut 40 km/h erreicht werden. Da keine Betriebserlaubnis vorlag, der 19-Jährige auch keinen Führerschein für das Gefährt hatte, wurde die Weiterfahrt untersagt und die Polizei hat das Fahrrad mit Benzinmotor beschlagnahmt.

Weyhe – Urkundenfälschung und ohne Führerschein

Auf dem ersten Blick einen unscheinbaren Pkw kontrollierte eine Polizeistreife in der Nacht zum Freitag gegen 01.30 Uhr auf der Syker Straße. Es war aber nur auf den ersten Blick alles in Ordnung. Bei näherer Betrachtung fiel auf, die Kennzeichen gehören gar nicht zu dem Pkw. Die Fahrerin hatte sie nur angebracht um eine ordnungsgemäße Zulassung vorzutäuschen. Damit nicht genug, die 37-jährige Fahrerin ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Die 37-Jährige musste eine Blutprobe abgeben und die Kennzeichen wurden von der Polizei sichergestellt. Auch die Weiterfahrt war damit beendet. Die 37-Jährige erwarten jetzt gleich mehrere Strafanzeigen.

Bassum – Farbschmierereien

Bisher noch Unbekannte haben am vergangenen Wochenende im Ortsgebiet Bassum am vergangenen Wochenende diverse Farbschmierereien an Mauern, Türen und Hauswänden hinterlassen. Am Jugendhaus Petermoor, an der Grundschule in der Mittelstraße und auch in der Bahnhofstraße. Wer Hinweise zu den Verursachern geben kann, wird gebeten, die Polizei Bassum, Tel. 04241 / 971680, zu informieren.

Bassum – Kind lief auf die Straße

Ein 13-jähriger Junge befuhr am Donnerstagnachmittag um kurz nach 16.00 Uhr mit seinem Fahrrad den Mühlenweg in Richtung Lange Straße. Plötzlich lief ein dreijähriges Kind auf die Straße und der Jugendliche konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, so dass es zum Zusammenstoß kam. Der kleine Junge verletzte sich dabei leicht am Arm. Er wurde in die Obhut der Eltern übergeben.

Twistringen – Auffahrunfälle

Am Donnerstag früh gegen 08.30 Uhr wollte ein 64-jähriger Twistringer von der B 51 nach Links auf ein Grundstück abbiegen. Dies erkannte eine nachfolgende, 21-jährige Twistringerin zu spät und fuhr mit ihrem Opel auf den Mercedes auf. Durch den Zusammenstoß wurde der Mercedes-Fahrer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden; die Opel-Fahrerin wurde durch einen Rettungswagen versorgt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt über 15000 Euro. Auf Grund des stockenden Verkehrs auf der B 51 fuhr ein 43-jähriger Lastwagenfahrer mit geringer Geschwindigkeit. Dies erkannte eine 19-jährige Rollerfahrerin gegen 10.30 Uhr zu spät und ist auf den vor ihr fahrenden LKW aufgefahren. Durch den Zusammenstoß wurde sie verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Roller war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der Sachschaden beträgt ca. 1500 Euro.

Heiligenfelde – Fahrradfahrer übersehen

Ein 52-jähriger Syker hat am Donnerstagnachmittag um kurz vor 14.30 Uhr einen 44-jährigen Fahrradfahrer übersehen und angefahren. Der Pkw-Fahrer kam aus der Clueser Straße und wollte auf die B 6 einbiegen, als es im Einmündungsbereich zur Kollision kam. Durch den Zusammenstoß wurde der Radfahrer leicht verletzt.

Diepholz – Verkehrsunfallflucht

Ein unbekannter Fahrer eines Pkw touchierte gestern gegen 18.25 Uhr beim Abbiegen an der Kreuzung Groweg / Nährweg einen 10-jährigen Radfahrer. Dieser geriet von der Fahrbahn ab und stürzte. Der Unbekannte entfernte sich, ohne sich um den Gestürzten zu kümmern. Der 10-Jährige erlitt zum Glück nur leichte Verletzungen. Hinweise auf den möglichen Verursacher nimmt die Polizei Diepholz, Tel. 05441 / 9710, entgegen.

Sulingen – Auseinandersetzung

Am Mittwochnachmittag gegen 17.30 Uhr kam es im Bereich Am Bahnhof in Sulingen (in Höhe der Bürgermeister-Schlüterbusch-Straße) zu einer Auseinandersetzung von vier Personen. Drei bislang Unbekannte bedrohten und schlugen einen 15-Jährigen, der dabei leicht verletzt wurde. Die Polizei bittet Zeugen der Auseinandersetzung, sich unter Tel. 04271 / 9490, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Gissing
Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104