DH: — Syke-Gessel, schwerer Verkehrsunfall – Bassum, Polizist bei Widerstand verletzt – Bassum, Seniorin betrogen —

Syke-Gessel – Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten

Am Dienstag früh wurden bei einem Verkehrsunfall im Gesseler Spreeken zwei junge Männer schwer verletzt. Eine Anwohnerin wurde um 4.40 Uhr durch einen lauten Knall aus dem Schlaf gerissen und sah ein total zerstörtes Auto sowie eine brennende Hecke. Der Fahrer eines 180er Mercedes kam vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit Ausgangs einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, kam ins Schleudern und geriet in den Seitenstreifen. Dort kollidierte der Pkw mit einer Hecke und einer Gartenmauer und wurde zurück auf die Straße geschleudert. Der 18-jährige Fahrer, bei dem eine Atemalkoholkonzentration von über 1,6 Promille gemessen wurde, sowie sein 19-jähriger Beifahrer wurden schwer verletzt in Krankenhäuser eingeliefert. An dem Mercedes entstand Totalschaden und er musste abgeschleppt werden. Die Fahrbahn musste nach der Unfallaufnahme und den ersten Ermittlungen umfangreich gesäubert werden und konnte erst gegen 9.30 Uhr wieder frei gegeben werden.

Syke – Einbruch in Modegeschäft

Am vergangenen Wochenende von Samstag; 14.15 Uhr, bis Montag; 9.00 Uhr, wurde in ein Bekleidungsgeschäft an der Syker Schloßweide eingebrochen. Bisher noch unbekannte Täter drangen gewaltsam in das Gebäude ein und entwendeten das Wechselgeld aus der Kasse. Die gesamte Schadenshöhe beträgt ca. 1250 Euro. Wem dort am letzten Wochenende etwas aufgefallen ist, wird gebeten, die Polizei in Syke, Tel. 04242 / 969-0, zu informieren.

Bassum – Widerstand / Polizist verletzt

Am Montagabend gegen 21.15 Uhr melden Zeugen der Polizei einen stark alkoholisierten und aggressiven Mann in der Bremer Straße vor einem Restaurant. Da ihm kein Alkohol ausgeschänkt wurde, pöbelte er Gäste und Passanten an. Der ersten eingesetzten Polizeistreife spuckte er vor die Füße, beleidigte und bedrohte sie. Er konnte zunächst mit dem Fahrrad zu einer bekannten Anschrift flüchten, wurde dort aber von weiteren Polizeibeamten in Empfang genommen. Nach einem kurzen Gerangel konnte der sich heftig wehrende Mann unter Einsatz von Pfefferspray zu Boden gebracht und fixiert werden. Bei der Festnahme wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt. Der 46-jährige Aggressor wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht und nach Begutachtung u.a. durch einen Arzt ins Krankenhaus nach Osnabrück eingewiesen.

Bassum – Seniorin betrogen

Bereits am Donnerstag der letzten Woche wurde eine „Straftat zum Nachteil älterer Menschen“ begangen, aber erst am Montag angezeigt. Ein bisher noch unbekannter Mann lockte eine 84-jährige Frau in Bassum aus ihrem Haus, in dem er vorgab, sie möge „bitte kurz mal mit in den Garten kommen, weil ein Junge dort versehentlich sein Spielzeug hineingeworfen hätte“. Sie ließ kurz die Haustür offen stehen, um der Bitte des Mannes nachzukommen. Der verwickelte sie in ein Gespräch und als sie in ihr Haus zurückkehrte, musste sie feststellen, dass sie in der Zwischenzeit bestohlen worden war. Der Schaden beträgt ungefähr 2000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Gissing
Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104