DH: Pressemeldung der Polizeiinspektion Diepholz vom 15.05.2022

Pressemeldung der Polizeiinspektion Diepholz vom 15.05.2022

PI Diepholz

– Verkehrsunfall mit einer schwer- und einer leichtverletzten
Person in Drebber –
Am Samstagnachmittag übersah ein 19-jähriger Fahrer eines Ackerschleppers beim Überqueren der B 51 in Drebber eine von rechts kommende, vorfahrtberechtigte PKW-Fahrerin. In Folge der Kollision der Fahrzeuge im Kreuzungsbereich der B 51 und der Dreeker Straße wurde der PKW der 39-Jährigen auf einen angrenzenden Acker geschleudert. Die Frau war zunächst in ihrem PKW eingeklemmt und musste mit schwerem Gerät durch die Feuerwehr befreit werden. Anschließend wurde sie mit schweren Verletzung durch einen Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht. Ihr 24-jähriger Beifahrer erlitt lediglich leichte Verletzungen und konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Der Fahrer des Ackerschleppers blieb unverletzt. Am unfallbeteiligten PKW entstand Totalschaden, sodass das Fahrzeug abgeschleppt werden musste. Die B 51 wurde für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt.

– Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person in Lemförde –
Leichte Verletzungen zog sich ein 82-jähriger PKW-Fahrer bei einem Verkehrsunfall am Samstagvormittag zu. Er befuhr die Osnabrücker Straße (B 51) in Lemförde in Fahrtrichtung Osnabrück. Hierbei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte im Wegeseitenraum mit einem Baum. Der PKW-Fahrer wurde zur medizinischen Versorgung mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. An seinem PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

– Außenlandung eines Segelfliegers in Brockum –
Am Samstagnachmittag, gegen 15:15 Uhr, versetzte die Meldung eines möglichen Absturzes eines Segelflugzeugs im Bereich Brockum Polizei und Rettungskräfte zunächst in höchste Alarmbereitschaft. Durch die ersten Kräfte vor Ort konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden. Aufgrund fehlender Thermik führte der in Bohmte gestartete 42-jährige Pilot mit seinem Segelflugzeug eine reguläre Außenlandung durch und landete hierbei auf einem an die Kämper Straße angrenzenden Acker. Durch die Landung wurde niemand verletzt. Auch sonst entstanden keinerlei Schäden.

PK Sulingen

-Fahren unter Alkoholeinfluss- Am frühen Sonntagmorgen des 15.05.2022, gegen 06:30 Uhr, kontrollierte eine Streifenwagenbesatzung des PK Sulingen auf der Hauptstraße in Schwaförden einen 32-jährigen Fahrzeugführer aus Syke. Dabei stellten die Beamten Atemalkoholgeruch fest, sodass der Mann den Beamten auf die Wache des PK Sulingen begleiten musste. Eine dort durchgeführte Atemalkoholbestimmung ergab einen Wert von 0,96 Promille. Es wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

-Sachbeschädigung an Omnibus in Sulingen- Unbekannte Täter beschädigten in der Nacht von Freitag auf Samstag, in der Zeit von 22:00 bis 09:00 Uhr, einen abgestellten Omnibus an der Carl-Prüter-Schule in der Edenstraße in Sulingen. Die Täter beschmierten den Bus mit Farbe und bewarfen die Seitenscheiben mit Steinen. Hinweisgeber oder mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Sulingen unter 04271/949-0 zu melden.

PK Syke

-Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person unter Alkoholbeeinflussung- Am 15.05.2022 gegen 03:00 Uhr befuhr ein 22-Jähriger aus Bruchhausen-Vilsen mit seinem Pkw die Homfelder Chaussee in Bruchhausen-Vilsen in Fahrtrichtung der Bundesstraße. Der 22-Jährige kam sodann mit seinem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem Baum. Durch den Zusammenstoß verletzte sich der Fahrzeugführer leicht und kam in ein Krankenhaus. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die aufnehmenden Polizeibeamten fest, dass der verletzte Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Alkohol steht. Bei ihm ist eine Atemalkoholkonzentration von 1,85 Promille festgestellt worden. Gegen den 22-Jährigen ist ein Ermittlungsverfahren wegen der Gefährdung im Straßenverkehr eingeleitet worden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 5000 EUR.

PK Weyhe

Weyhe – Leeste – Diebstahl aus Neubauten In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in Weyhe im Ortsteil Leeste zu mehreren Diebstählen von diversen Werkzeugen aus Neubauten und Baustellen. Dabei verschafften sich bislang unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu den Örtlichkeiten. Betroffen waren die Neubaugebiete im Roggenweg, im Westeracker und in der Hildegard-von-Bingen-Straße. Hinweise nimmt die Polizei Weyhe unter 0421/80660 entgegen.

Stuhr – Moordeich – Autofahrer unter Drogeneinfluss Am Samstagabend gegen 20:00 Uhr fuhr ein 47-jähriger Stuhrer mit seinem BMW auf der Stuhrer Landstraße in Stuhr, obwohl er unter dem Einfluss von Drogen stand. Dies konnte im Rahmen einer Verkehrskontrolle mit einem durchgeführten Vortest festgestellt werden. Der Fahrzeugführer musste sich einer Blutprobe unterziehen und sein Auto stehen lassen. Ihn erwartet nun ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren mit einem Bußgeld und einem Fahrverbot.

Weyhe – Kirchweyhe – Verkehrsunfall In der Grenzstraße in Kirchweyhe kam es am Samstag, um 14:35 Uhr, zu einem Verkehrsunfall mit einem Piaggio Kleinkraftrad. Die 44-jährige Ottersbergerin kam aufgrund von Schotter auf der Fahrbahn beim Anfahren ins Schleudern und stürzte alleinbeteiligt auf die Fahrbahn. Sie wurde anschließend schwer verletzt in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0