DH: — Twistringen – Tankstelle überfallen

Zwei unbekannte Täter haben in der Nacht eine Tankstelle an der Bremer Straße in Twistringen überfallen. Die Täter erbeuteten Bargeld und Zigaretten.

Eine 22-jährige Angestellte stand in der Nacht zum Freitag gegen 00.30 Uhr mit einem Kunden draußen an der Nebeneingangstür der Westfalen Tankstelle, als plötzlich zwei maskierte Täter auftauchten und die Beiden zurück in die Tankstelle drängten. Die Täter bedrohten die Beiden mit einem Teleskopschlagstock und einer Schreckschußpistole.

In der Tankstelle musste die Angestellte die Kasse öffnen. Die Täter nahmen das Bargeld und einige Schachteln Zigaretten und verstauten dies in einer mitgebrachten Sporttasche. Danach verließen sie die Tankstelle zur Bremer Straße hin. Als sie von der Angestellten verfolgt wurden, gab einer der Täter mindestens zwei Schüsse aus der Schreckschußpistole, vermutlich Warnschüsse, ab. Die beiden Täter flüchteten zu Fuß weiter in Richtung Werner-von-Siemens-Straße.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei mit mehreren Streifenwagen blieb erfolglos. Auch ein Polizeihubschrauber konnte die beiden geflüchteten Täter nicht ausfindig machen.

Ein Täter wird als ca. 160 cm groß und schlank beschreiben. Er hatte kurze blonde Haare und war komplett schwarz gekleidet. Er trug eine Gürteltasche über der Schulter und einen Teleskopschlagstock bei sich. Der zweite Täter wird 180 bis 185 cm groß und ebenfalls schlank beschrieben. Er trug graue Kleidung, weiße Turnschuhe und war mit einer Schreckschußpsitole bewaffnet. Beide Täter trugen Ski-Masken und Handschuhe.

Die Polizei bittet Zeugen, die den Überfall oder die beschriebenen Personen gesehen haben, sich unter Tel. 04242 / 9690 bei der Polizei Syke zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Gissing
Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104