POL-DH: — Kontrolle in Syke-Heiligenfelde deckt mehrere Straftaten auf – Radfahrer bei Verkehrsunfall in Diepholz schwer verletzt —


Diepholz (ots)

Syke-Heiligenfelde – gleich mehrere Straftaten

Am Dienstag gegen 16.30 Uhr wurde ein 47-jähriger Pkw-Fahrer an der Einmündung Clueser Straße von der Polizei kontrolliert. Wie sich heraus stellte fuhr der Mann einen nicht zugelassenen und nicht versicherten PKW im öffentlichen Verkehrsraum. Der 47-Jährige hatte vor Fahrtantritt Kennzeichen an den Opel Corsa angebracht, die zu einem völlig anderen Auto gehören. Zudem stand er unter dem Einfluss von Drogen. Das bestätigte auch ein Drogen-Vortest, den er bei der Polizei in Syke machte. Anschließend wurde ihm eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt mit sofortiger Wirkung untersagt.

Syke-Gessel – Grill entwendet

Von Montagabend gegen 22.00 Uhr bis Dienstag früh 09.00 Uhr wurde von einer Terrasse im Gesseler Bruchweg ein Gasgrill im Wert von 1300 Euro entwendet. Wer dort etwas beobachtet hat, wird gebeten, die Polizei Syke, Tel. 04242 / 969-0, zu informieren.

Stuhr – Verkehrsunfall

Am Dienstagnachmittag gegen 15:20 Uhr kam es an der Haferflockenkreuzung zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Pkw. Die beteiligten Pkw befuhren hintereinander die Stuhrer Landstraße in Fahrtrichtung Varrel. Aufgrund eines Rückstaus an der Haferflockenkreuzung kamen ein 49-jähriger Stuhrer sowie ein 60-Jähriger aus Syke mit ihren Pkw zum Stehen. Aus bislang unbekannter Ursache fuhr ein Bremer mit seinem Transporter zunächst auf den Syker Pkw auf, wodurch dieser auf den Stuhrer Pkw geschoben wurde. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beträgt aber ca. 12000 Euro.

Diepholz – Radfahrer schwer verletzt

Gestern Mittag gegen 11.30 Uhr wurde in Diepholz ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Der 58-Jährige war mit seinem Fahrrad unterwegs, als an der Kreuzung Ossenbecker Straße / Falkenhardter Weg ein Pkw ihm die Vorfahrt nahm und es zum Unfall kam. Der Radfahrer stürzte und verletzte sich schwer. Er musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 65-jährige Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 1500 Euro beziffert.

Sulingen – Verkehrsunfallflucht

Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro entstand in der Nacht zum gestrigen Dienstag bei einer Verkehrsunfallflucht im Heidereiterweg. Wie der Polizei mitgeteilt wurde, wurde in der Zeit zwischen 23:00 Uhr und 07:30 Uhr ein am Fahrbahnrand abgestellter weißer VW Golf an der Fahrerseite beschädigt. Mutmaßlich passierte das Malheur beim Vorbeifahren, die linke Fahrzeugseite inklusive Außenspiegel wurde in Mitleidenschaft gezogen. Der unbekannte Verursacher flüchtete unerlaubt, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Ihn sucht nun die Polizei und hofft dabei auf Hinweise von Zeugen. Telefon 04271/9490.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Gissing
Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104