DH: — Suchaktion nach älterer Frau in Stuhr – Polizei ahndet Corona-Verstöße im Landkreis – Radfahrer bei Unfall in Syke schwer verletzt —

Landkreis – Corona-Verstöße

Am letzten Wochenende musste die Polizei im Landkreis bei mehreren Einsätzen tätig werden, bei denen die Corona Hygieneregeln missachtet wurden. Am Samstag gegen 15.00 und gegen 22.20 Uhr wurden auf einer Geburtstagsfete und einer Balkonfete in Barnstorf jeweils mehr als 10 Personen angetroffen. Die Polizei hat die Feiern aufgelöst und Platzverweise ausgesprochen. Auch in Bassum und Stuhr wurden am Samstagabend Feiern aufgelöst. In beiden Wohnungen feierten mehrere Personen und die Abstände wurden nicht eingehalten bzw. keine Mund-Nasen-Bedeckung getragen. Die Betroffenen waren teilweise sehr uneinsichtig, was auch an dem genossenen Alkohol gelegen hat. In Bruchhausen-Vilsen wurden gegen 01.45 Uhr mehrere Personen angetroffen, die mit Softair-Waffen auf Verkehrsschilder schossen. Dieser Umstand wurde von der Polizei unterbunden. Der auch hier fehlende Abstand, die Anzahl der Personen und der fehlende Mund-Nasen-Schutz führte zu Platzverweisen.

Die Polizei appelliert noch einmal an alle, die Hygieneregeln einzuhalten. Insbesondere bei Treffen in Wohnungen und im häuslichen Umfeld müssen die Anzahl der Personen, wie auch Abstand und Mund-Nasen-Schutz beachtet werden. Die Polizei wird auch in der nächsten Zeit die Einhaltung der Regeln kontrollieren.

Twistringen – Pedelecs entwendet

Aus einer verschlossenen Garage am Hainbuchenring wurden am Wochenende zwei Elektro-Fahrräder entwendet. Die rückwärtig gelegene Garagentür wurde in der Zeit von Samstagmittag, 12.00 Uhr, bis Sonntag, ca. 13.45 Uhr, gewaltsam geöffnet und Pedelecs der Marken Gazelle und Kalkhoff im Wert von 5500 Euro entwendet. Wer etwas Ungewöhnliches dazu beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizei Twistringen, Tel. 04243 / 970570, zu melden.

Syke – Unfall zwischen PKW und Elektro-Fahrrad

An der Einmündung Ferdinand-Salfer-Straße / Gesseler Straße ist es am Sonntagnachmittag gegen 14.30 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Pedelec gekommen. Ein 55-jährige Autofahrer aus Oyten wollte an der Einmündung nach links abbiegen und übersah einen entgegenkommenden 53-jährigen Fahrradfahrer aus Syke, der durch den Zusammenprall schwer verletzt wurde. Er wurde nach der Erstversorgung vom Rettungsdienst in ein Bremer Krankenhaus gebracht.

Stuhr – Große Suchaktion nach vermisster Rentnerin / Frau gefunden!

Ein Pfleger eines Altenheimes in Stuhr-Brinkum meldete am Freitag gegen 20.20 Uhr eine Bewohnerin als vermisst. Gegen 19.30 Uhr war die 83-Jährige zuletzt gesehen worden. Die Frau ist Diabeteskrank und leidet unter Demenz. Da sie zu Fuß unterwegs sein musste und dringend ärztliche Hilfe benötigte, wurde eine große Suchaktion gestartet. Die örtliche Feuerwehr, das THW Sulingen, eine Rettungshundestaffel, die Drohnenteams der Feuerwehr und auch ein Polizeihubschrauber beteiligten sich an der Suche. Die Suchmaßnahmen im näheren, aber auch im weiteren Bereich, wurden gegen 02.15 Uhr ergebnislos eingestellt. Die Suche sollte bei Tageslicht fortgesetzt werden. Am Samstagvormittag meldete sich ein Hausherr aus der Hüchtingstraße bei der Polizei. In seinem Garten vor einem Gartenhäuschen würde eine ältere Frau liegen. Die nähere Überprüfung brachte Gewissheit, dass es sich um die gesuchte 83-Jährige handelt. Sie wurde unterkühlt, aber unverletzt, mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Nach ersten Ermittlungen hatte die Frau in dem Gartenhäuschen übernachtet (was den relativ guten Gesundheitszustand erklärt) und war dann vor dem Haus gefunden worden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Gissing
Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104