POL-DH: — Neue Telefonnummer für Polizei Bassum – Pkw-Fahrer mit über 3,5 Promille in Bassum unterwegs – Fische im Amtsteich Syke verendet —

Pedelec

Diepholz (ots)

Bassum – Polizei mit neuer Telefonnummer

Ab dem heutigen Montag, 14.09.2020, ist die Polizeistation Bassum unter der neuen Telefonnummer 04241 / 971680 zu erreichen. Die alte Telefonnummer wird in den nächsten Tagen abgeschaltet.

Bassum/ Neubruchhausen – Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol

Ein 40-jähriger Lingener befuhr am Sonntag gegen 15:20 Uhr in Bassum/ Neubruchhausen die Hauptstraße. Während der Fahrt gefährdete der 40-Jährige u.a. durch abruptes Abbremsen andere Verkehrsteilnehmer Die Polizei konnte das Fahrzeug stoppen. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergibt eine Konzentration von 3,59 Promille. Weiterhin besteht der Verdacht, dass der 40-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Dem Lingener wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Schwarme – Container des MSC Schwarme versucht aufzubrechen

Im Zeitraum vom 09.09.2020 bis 13.09.2020 versuchen unbekannte Täter erneut auf der Rennbahn in Schwarme die Eingangstür von dem Container des MSC Schwarme e.V. aufzuhebeln. Dies verlief jedoch erfolgslos und die Täter ließen aus bislang unbekannten Gründen von einer weiteren Tatausführung ab. Zeugen die im o.a. Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Bruchhausen-Vilsen, Tel. 04252-938250, in Verbindung zu setzen.

Asendorf – Einbruch

Am 13.09.20, um 09:45 Uhr, kommt es in dem Lebensmittelgeschäft Jawoll in Asendorf zu einer Alarmauslösung. Vor Ort wird durch die Beamten festgestellt, dass unbekannte Täter die Schiebetür des Marktes aufgedrückt haben und so in das Gebäudeinnere gelangt sind. Vermutlich durch den akustischen Alarm wurden die Täter bei ihrer Tatausführung gestört und flüchteten in unbekannte Richtung. Wem in der dortigen Gegend etwas Verdächtiges aufgefallen ist, wird gebeten, die Polizei Syke, Tel. 04242-9690, zu informieren.

Syke – Verkehrsunfall

Am Sonntag gegen 18:40 Uhr kam es in Syke, „Auf den Wührden“ zu einem Verkehrsunfall. Ein 23-Jähriger befuhr mit seinem Pkw den Bremer Weg und wollte die Straße „Auf den Wührden“ überqueren. Hierbei übersah er jedoch die von rechts kommende 60-Jährige Pkw-fahrerin. Bei der Kollision verletzte sich der Beifahrer, der 60-Jährigen leicht. Während der Unfallaufnahme entstand ein Anfangsverdacht, dass der 23-Jährige seinen Pkw unter Drogeneinfluss geführt hat. Ein durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv. Dem 23-Jährigen wurde daraufhin ein eine Blutprobe entnommen.

Bassum – Kind leicht verletzt Verkehrsunfall

Ebenfalls am Sonntagabend gegen um 19:30 Uhr ist in Bassum im Richtweg ein Kind bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden. Ein 70-Jähriger befuhr mit seinem Pkw den Richtweg in Richtung Bremer Straße. In einem Kreuzungsbereich standen drei Kinder auf dem Gehweg, aufgrund dessen der 70-Jährige sehr langsam fährt. Unvermittelt läuft ein Kind von links über die Fahrbahn und stürzt vor dem Pkw des 70-Jährigen. Ob eine Berührung stattgefunden hat, konnte nicht abschließend geklärt werden. Daher bittet die Polizei um Zeugen die etwas zum Unfallhergang sagen können. Sie werden gebeten sich bei der Polizei Bassum, Tel. 04241 / 971680, zu melden.

Syke – Massenhaftes Sterben von Fischen im Amtsteich

Am Sonntag den 13.09.2020 wurde durch einen aufmerksamen Bürger, dass massenhafte Sterben von Fischen im Amtsteich der Polizei gemeldet. Durch die Stadt Syke wurden Wasserproben entnommen. Hierbei stellt sich heraus, dass der pH-Wert zu niedrig ist. Die Feuerwehr Syke sowie das THW wurden mit der Zuführung von Sauerstoff beauftragt. Dies wird voraussichtlich einige Tage in Anspruch nehmen, daher ist von leichten Verkehrsbehinderungen im Bereich der Ernst-Boden-Straße sowie der Georg-Hoffmann-Straße zu rechnen.

Weyhe – Hundeschule verwüstet

In dem Zeitraum Samstag, 13:30 Uhr, bis Sonntagfrüh gegen 09:00 Uhr wurde durch bislang unbekannte Täter eine Hundeschule in Kirchweyhe, Im Bruch, verwüstet. Es wurden Parkplatz- sowie Hinweisschilder zerstört. Eine Dixi-Toilette wurde umgeworfen und das darin befindliche Toilettenpapier verteilt. Drei von der Hundeschule aufgebaute Hinweisschilder wurden entwendet. Hinweise nimmt die Polizei Weyhe, Tel. 0421 / 80660, entgegen.

Stuhr – Einbruch in Pkw

Am Sonntagabend wurde zwischen 19:45 Uhr und 19:55 Uhr ein am Friedhof in Stuhr – Moordeich abgestellter Pkw aufgebrochen. Dazu wurde die Scheibe der Fahrerseite eingeschlagen. Der bisher unbekannte Täter durchwühlte das Innere des Pkw. Es entstand Sachschaden von ca. 400 Euro.

Sulingen – Pedelec-Fahrer stürzt und verletzt sich schwer

Am Sonntagnachmittag gegen 15:40 Uhr wurde der Polizei Sulingen ein blutüberströmter Mann im Bereich Nordsulingen gemeldet. Am Unfallort konnten die eingesetzten Beamten der Polizei feststellen, dass es sich um einen gestürzten Radfahrer handelt. Der 26-jährige Sulinger war ohne Fremdeinwirkung mit seinem Pedelec auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Bocksgründen und Nordsulingen gestürzt. Er zog sich Verletzungen im Gesicht und am Knie zu und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Sulingen gebracht

Wagenfeld – Auffahrunfall

Bei einem Auffahrunfall am Sonntag gegen 13.05 Uhr in Wagenfeld wurden ein Pkw-Fahrer und seine Mitfahrerin leicht verletzt. Ein 27-jähriger Pkw-Fahrer hatte in der Hauptstraße die Abbiegeabsicht des vorrausfahrenden VW-Polo übersehen und war aufgefahren. Der 30-jährige Fahrer und seine 27-jährige Mitfahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 3000 Euro.

Diepholz – Polizei sucht Fahrradeigentümer

Die Polizei in Diepholz hat am Sonntag im Laufe des Nachmittages ein Pedelec (siehe Foto) im Bereich der Hunte sicherstellen können. Das Pedelec war mit einem Faltschloss gesichert. Hinweise auf den Eigentümer konnten bislang nicht erlangt werden. Die Polizei bittet daher Hinweisgeber oder der Eigentümer des Rades sich, unter der Tel. 05441 / 9710, zu melden

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Gissing
Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104

(Visited 1 times, 1 visits today)
Updated: 14. September 2020 — 13:46