DEL: Stadt Delmenhorst: Versuchter Raub am Bahnhof +++ Zeugen gesucht

Ein Jugendlicher aus der Gemeinde Ganderkesee ist am Dienstag, 24. Januar 2023, gegen 08:30 Uhr, Opfer eines versuchten Raubs in Delmenhorst geworden. Die Polizei sucht Zeugen, insbesondere den Fahrer eines Pkws.

Der 17-Jährige ist im Bahnhofsgebäude Delmenhorst von einer männlichen Person angesprochen und unter einem Vorwand nach draußen gebeten worden. In der Wittekindstraße gesellten sich zwei weitere Männer hinzu. Zu dritt rissen sie den Rucksack und die Jacke des 17-Jährigen herunter. Ein Autofahrer wurde auf die Situation aufmerksam und hielt mit seinem Pkw am Vorfallsort an. Vermutlich deshalb wurden die drei Männer in die Flucht geschlagen. Der Jugendliche blieb unverletzt und konnte seine Gegenstände wieder an sich nehmen.

Die drei Männer beschrieb der 17-Jährige wie folgt:

Person 1:

– 170 cm groß
– kräftige Statur
– trug eine grüne Strickjacke
– Jeans
– dunkle Schuhe
– besonderes Merkmal: soll gehumpelt haben
Person 2:

– 190 cm groß
– schlanke Statur
– trug einen schwarzen Mantel
– dunkle Jogginghose
– weiße Schuhe
Person 3:

– 180 cm groß
– athletisch
– bekleidet mit einer grauen Strickjacke
Wer den Vorfall oder im Vorfeld die Personen beobachtet hat, wird gebeten, sich unter 04221/1559-0 mit der Polizei Delmenhorst in Verbindung zu setzen. Insbesondere gilt das für den Fahrer des Pkws, der für die Beendigung der Tatausführung verantwortlich war.

Rückfragen bitte an:

Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de