DEL: Pressemeldung der Polizei Delmenhorst vom 21.01.2023

Delmenhorst: Einbruch in Firma

Am 20.01.2023, um 05.09 Uhr, brachen unbek. Täter ein rückwärtig gelegenes Fenster eines Firmengebäudes in der Oldenburger Straße in Delmenhorst auf. Ein Anwohner hörte verdächtige Geräusche und informierte die Polizei, die wenige Minuten später vor Ort eintraf. Die Täter waren jedoch bereits unerkannt entkommen. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Der Schaden wird auf 500 Euro geschätzt.

Delmenhorst: Wohnungseinbruch

In dem Zeitraum vom 01.12.2022 bis zum 20.01.2023 brachen unbek. Täter die Balkontür einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Straße „Klostergarten“ in Delmenhorst auf. Aus den Räumlichkeiten wurden ein Sony Flachbildfernseher und mehrere Parfümflaschen entwendet. Der Schaden wird auf 1.500 Euro geschätzt.

Hude: Fahren ohne Fahrerlaubnis, Fahren unter dem Einfluss berauschender Mittel

Am 20.01.2023, um 22.00 Uhr, wurde ein 23-jähriger PKW-Fahrer (aus Delmenhorst) in der Straße „Hogelied“ in Hude angehalten. Während der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen steht. Daraufhin wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Blutentnahme durchgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de