DEL: Autobahnpolizei Ahlhorn: Stark alkoholisierter Pkw-Fahrer auf der Autobahn 1 (Landkreis Oldenburg)

Gleich mehrere Notrufe gingen am Donnerstag, 19. Januar 2023, ab 13:15 Uhr, bei der Polizei ein. Die Anrufer meldeten einen Pkw mit einer auffälligen Fahrweise, der auf der Autobahn 1 in Richtung Osnabrück unterwegs war.

Ihnen fiel der Kleinwagen insbesondere dadurch auf, dass an der Hinterachse ein Reifen fehlte. Der Wagen fuhr auf der Felge. Trotzdem scherte der Fahrer zwischen den Anschlussstellen Groß Ippener und Wildeshausen-Nord zum Überholen aus und geriet dabei in die mittlere Schutzplanke. Überhaupt war die Fahrweise von vielen Unsicherheiten geprägt. Die ihm folgenden Verkehrsteilnehmer verzichteten aus Vorsicht auf das Überholen und sicherten die Gefahrensituation durch das Einschalten der Warnblinklichter ab. In Höhe der Tank- und Rastanlage Wildeshausen sollte der Fahrer von der Polizei kontrolliert werden. Die Signale zum Folgen wurden aber ignoriert. Kurz hinter der Rastanlage wechselte der Fahrer dann auf den Seitenstreifen und hielt an.

Im Pkw saß ein 59-jähriger Mann aus dem Kreis Vechta. Auf dem Beifahrersitz lag eine geleerte Flasche hochprozentigen Alkohols. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,43 Promille, die Entnahme einer Blutprobe war erforderlich. Gegen den Mann leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs ein.

Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Bis zur Bergung war die Errichtung einer halbseitigen Sperrung erforderlich, die gegen 14:00 Uhr wieder aufgehoben werden konnte.

Rückfragen bitte an:

Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de