DEL: Autobahnpolizei Ahlhorn: Verkehrsunfall auf der B75 in Delmenhorst

Ein Pkw-Fahrer hat am Montag, 16. Januar 2023, gegen 19:15 Uhr, einen Verkehrsunfall auf der B75 verursacht. Im Anschluss rief er sich ein Taxi und erweckte den Anschein, sich von der Unfallstelle entfernen zu wollen.

Der 57-jährige Bremer befuhr mit einem BMW die B75 in Richtung Bremen. Zwischen den Anschlussstellen Stickgras und Huchting kam er mit seinem Pkw nach links von der Fahrbahn ab und überfuhr Sperrmaterialien einer eingerichteten Baustelle. Die Fahrt setzte er bis zu einer nahen Tankstelle fort und stellte den beschädigten und nicht mehr fahrbereiten Pkw dort ab. Der entstandene Gesamtschaden betrug etwa 11.500 Euro. Der 57-Jährige verständigte nun aber nicht die Polizei, sondern rief sich ein Taxi.

Zeugen wurden auf die unübersehbaren Schäden in der Baustelle aufmerksam und verständigten die Polizei. Die Beamten konnten den Mann noch auf dem Gelände der Tankstelle antreffen. Gegen ihn leiteten sie ein Verfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein. Er stand zudem unter leichtem Alkoholeinfluss. Weil der Verdacht einer relativen Fahruntüchtigkeit bestand, wird zudem wegen einer möglichen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de