DEL: Völlig betrunken mit PKW unterwegs

Am Samstag, 14.01.2023, gegen 13.00 Uhr, teilte ein aufmerksamer Autofahrer über Notruf mit, dass auf der Stedinger Landstraße ein PKW stadteinwärts unterwegs sei, der in Schlangenlinien gefahren werde. Die Geschwindigkeit variiere dabei stark, zum Teil werde auch in Schrittgeschwindigkeit gefahren. Bei einer polizeilichen Kontrolle auf der Stedinger Straße zeigte sich der 51-jährige Fahrer aus dem Kreis Unna (Nordrhein-Westfalen) stark betrunken. Er wies eine Atemalkoholkonzentration von knapp 3 Promille auf. Gegen den Fahrzeugführer wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Dazu wurde eine Blutprobe veranlasst und sein Führerschein beschlagnahmt.

Eine weitere Trunkenheitsfahrt wurde am Sonntag, 15.01.2023, gegen 03.20 Uhr gemeldet. Hier war ein PKW-Fahrer aufgefallen, der in unsicherer Fahrweise den Parkplatz eines Schnellrestaurants am Hasporter Damm ansteuerte, sich dort übergab und schließlich auf dem Fahrersitz einschlief. Der 29-jährige aus Bremen wies eine Atemalkoholkonzentration von 1,43 Promille auf. Er war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Auch er musste sich nach der polizeilichen Kontrolle zur Durchführung des Strafverfahrens einer Blutentnahme unterziehen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de