DEL: Landkreis Oldenburg: Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden in der Gemeinde Großenkneten

Hoher Sachschaden ist am Mittwoch, 11. Januar 2023, gegen 12:15 Uhr, bei einem Verkehrsunfall in der Gemeinde Großenkneten entstanden. Alle beteiligten Personen aus der Gemeinde Großenkneten blieben unverletzt.

Zur Unfallzeit befuhr eine 29-Jährige mit einem VW die Garreler Straße in Richtung Großenkneten. Ungefähr in Höhe der Gaststätte „Haaster Krug“ wollte sie nach links abbiegen, musste aber aufgrund von Gegenverkehrs halten. Ihr folgte ein 59-Jähriger, der seinen Mercedes hinter der 29-Jährigen zum Stehen brachte. Eine 25-jährige Frau erkannte den stehenden Mercedes zu spät und fuhr mit einem Kleinwagen auf das Heck auf.

Durch den Zusammenstoß entstanden an beiden Pkw erhebliche Schäden in Höhe von ungefähr 15.000 Euro. Im Motorraum des Kleinwagens entstand kurz nach dem Zusammenstoß ein Brand, der aber eigenständig gelöscht werden konnte. Zehn Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Sage kümmerten sich bis zum Eintreffen eines speziellen Reinigungsunternehmens um die ausgetretenen Betriebsmittel.

Rückfragen bitte an:

Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de