DEL: Autobahnpolizei Alhorn: Schwerer Verkehrsunfall auf der Autobahn 1 im Bereich der Gemeinde Emstek +++ Zwei Personen verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 1 im Bereich der Gemeinde Emstek am Mittwoch, 11. Januar 2023, gegen 05:00 Uhr, wurden eine Person schwer und eine leicht verletzt.

Zum Unfallzeitpunkt befuhren ein 40-jähriger Mann aus Stuhr in einem Sattelzug und ein 20-jähriger Mann aus dem Kreis Osnabrück mit einem BMW hintereinander den mittleren Fahrstreifen der Autobahn 1 in Fahrtrichtung Münster. Zwischen den Anschlussstellen Cloppenburg und Vechta fuhr der 20-Jährige aus Unachtsamkeit auf den Sattelzug auf. Sein Pkw schleuderte über den Hauptfahrstreifen und kam entgegengesetzt der Fahrtrichtung auf dem Seitenstreifen zum Stehen.

Die Verletzungen des 20-Jährigen wurden vor Ort von einem Notarzt als schwer eingestuft. Mit einem Rettungswagen wurde er in ein Krankenhaus gefahren. Der 40-jährige Fahrer des Sattelzuges erlitt leichte Verletzungen.

Der Schaden des BMW wurde auf 15.000 Euro geschätzt. Er war nicht mehr fahrbereit. Bis zur Bergung war der rechte Fahrstreifen gesperrt. Die Freigabe erfolgte um 07:00 Uhr. Es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen.

Rückfragen bitte an:

Celina Gartzke
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de