DEL: Polizei Wildeshausen: Diebstahl aus Zigarettenautomat +++ Versuchter Einbruchdiebstahl auf Firmengelände +++ Wohnungseinbruchdiebstahl

Diebstahl aus Zigarettenautomat

Dötlingen – In der Nacht von Freitag, 06.01.2023, auf Samstag, 07.01.2023, öffneten bislang unbekannte Täter gewaltsam einen Tabakwarenautomaten an der Straße ‚Zum Hagen‘. Aus dem Automaten wurden diverse Tabakwaren als auch die Geldkassette entwendet. Der genaue Schaden kann derzeit nicht beziffert werden. Zeugen, die sachdienliche Beobachtungen gemacht oder verdächtige Personen im Nahbereich gesehen haben, werden gebeten sich mit der Polizei in Wildeshausen, Tel. 04431/941-0, in Verbindung zu setzen.

Versuchter Einbruchdiebstahl auf Firmengelände Neerstedt – Am Samstag, 07.01.2023, kurz vor Mitternacht, versuchten bislang unbekannte Täter verschiedene Teile von landwirtschaftlichen Fahrzeugen zu entwenden, indem sie diese von den dazugehörigen Fahrzeugen abmontierten. Noch bevor die Täter die Gegenstände vom Firmengelände am Heidkamper Weg abtransportieren konnten, wurden sie vermutlich gestört. Eine Absuche des Betriebsgeländes mit Unterstützung von Polizeidiensthunden verlief negativ. Zeugen, die sachdienliche Beobachtungen gemacht oder verdächtige Personen im Nahbereich gesehen haben, werden gebeten sich mit der Polizei in Wildeshausen, Tel. 04431/941-0, in Verbindung zu setzen.

Wohnungseinbruchdiebstahl

Sonnabend, 07.01.2023, zwischen 09:30 Uhr und 11:30 Uhr Ganderkesee, Wittekindstraße, Wohnhaus in der Nähe des Spielplatzes Zur Tatzeit brachen Unbekannte in ein Wohnhaus in der Wittekindstraße ein. Nachdem man sich durch ein Fenster Zutritt zum Haus verschafft hatte, wurde das Haus nach Diebesgut durchsucht. Entwendet wurde Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro. Zeugen, die sachdienliche Beobachtungen gemacht oder verdächtige Personen im Nahbereich gesehen haben, werden gebeten sich mit der Polizei in Wildeshausen, Tel. 04431/941-0, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de