DEL: Autobahnpolizei Ahlhorn: Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen und hohem Sachschaden auf der Autobahn 1 im Bereich Lohne

Zwei Personen wurden am Montag, 02. Januar 2023, gegen 12:50 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 1 im Bereich Lohne verletzt. Es entstand hoher Sachschaden.

Zur Unfallzeit befuhr ein 50-jähriger Mann aus Wetterau (Hessen) mit einem Audi den linken Fahrstreifen der dreispurigen Autobahn in Richtung Osnabrück. Kurz vor der Anschlussstelle Lohne/Dinklage musste er seinen Pkw aufgrund eines Staus bis zum Stillstand abbremsen. Ihm folgte ein 58-Jähriger aus Gladbeck, der seinen Pkw ebenfalls zum Stehen brachte. Ein 69-jähriger Mann aus Münster erkannte das Stauende zu spät und fuhr mit seinem Citroen auf den Ford auf, der wiederum gegen den Audi geschoben wurde.

Im Citroen wurde die 54-jährige Ehefrau des Fahrers verletzt. Auch im Ford erlitt die Beifahrerin, eine 58-Jährige aus Gladbeck, Verletzungen. Beide Frauen wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gefahren. Der Citroen und der Ford waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Es entstanden Gesamtschäden in Höhe von ungefähr 16.000 Euro. Bis zur Bergung der beiden Fahrzeuge kam es zu einer zusätzlichen Staubildung.

Rückfragen bitte an:

Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de