DEL: Autobahnpolizei Ahlhorn: Auffahrunfall auf der Autobahn 1 im Bereich der Gemeinde Großenkneten +++ Sperrung der Richtungsfahrbahn Hamburg

Nach einem Auffahrunfall auf der Autobahn 1 im Bereich der Gemeinde Großenkneten musste die Richtungsfahrbahn Hamburg am Donnerstag, 29. Dezember 2022, ab ungefähr 04:30 Uhr, gesperrt werden.

Zur Unfallzeit befuhr ein 23-jähriger Bremer mit einem VW den rechten Fahrstreifen der Autobahn 1 in Richtung Bremen. Ihm folgte ein 21-jähriger Mann aus Delmenhorst mit einem Mercedes. Bei heftigen Niederschlägen übersah er den vorausfahrenden VW zwischen dem Dreieck Ahlhorn und der Anschlussstelle Wildeshausen-West. Es kam zum Auffahrunfall. Der VW geriet ins Schleudern, kollidierte mit der mittleren Schutzplanke und kam in der Mitte der Fahrbahn zum Stehen. Beide Pkw waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit. Die entstandenen Sachschäden wurden aufgrund des Alters der Fahrzeuge auf maximal 10.000 Euro beziffert. Verletzungen erlitt glücklicherweise niemand.

Da die Richtungsfahrbahn Hamburg durch die beschädigten Fahrzeuge blockiert war, musste eine Sperrung errichtet werden. Diese konnte nach der Bergung, die gegen 06:30 Uhr abgeschlossen war, aufgehoben werden.

Rückfragen bitte an:

Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de